1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba: Neues Portégé R700-Modell

Im Portégé R700-19H kombiniert Toshiba einen 13,3 Zoll-Bildschirm mit der prozessorinternen Grafiklösung Intel Graphics Media Accelerator HD.

Als Zentraleinheit kommt in dem kompakten Notebook, das nur 1,43 Kilo wiegt, eine Intel Core i5-520M-CPU zum Einsatz, die mit einem Takt von 2,4 GHz arbeitet und im Turbo-Boost auf bis zu 2,93 GHz aufdreht. Abgerundet wir die Ausstattung durch eine SATA-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 320 GB und einen Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung.

Damit das Subnotebook auch bei rechenintensiven Ausgaben nicht überhitzt, hat Toshiba mit Intel die Airflow-Cooling-Technologie entwickelt, die im flachen Gehäuse des Portégé R700 zum Einsatz kommt. Durch diese Innovation kann auch ein Prozessor mit Turbo-Boost-Technologie in ein ultraschlankes Gehäuse integriert werden, so dass keinerlei Kompromisse hinsichtlich der Leistung eingegangen werden müssen.

Zum Netzwerk nimmt der kompakte Rechner wahlweise über WLAN-Modul nach den Standards 802.11 a/g/n oder das verbaute 3G-Modul auf. Auch Datenfunk via Bluetooth 2.1 + EDR ist an Bord.

Quelle: Toshiba

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.