1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba: 7,7-Zoll AT270 Tablet mit Nvidia Tegra 3 vorgestellt

Auf dem IFA Innovative Media Briefing gab es neben Kühlschränken, Waschmaschinenund Kaffeemaschine auch für den mobilen Sektor etwas zu sehen. Toshiba präsentierte auf seinem Stand ein neues Tablet im 7,7 Zoll Format. Das Toshiba AT270 bietet ein AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel, geschützt von einer Gorilla-Glas Beschichtung. Im Inneren arbeitet als Hauptprozessor ein Nvidia Tegra 3 Vierkern-Prozessor, der auf 1 GB Arbeitsspeicher zurückgreift.

Toshiba setzt bei der Software auf Googles Betriebssystem Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich. Der 32 GB fassende, interne eMMC Speicher lässt sich mithilfe eines integrierten microSD-Slot erweitern. Für eine Datenverbindung zum PC verbaut Toshiba einen microUSB-Anschluss, über den das Tablet auch geladen werden kann. Ein Dockanschluss an der Unterseite ermöglicht beispielsweise eine Wiedergabe von Bildschirminhalten über HDMI. Jeweils eine Kamera an der Vorder- (2 MP) und Rückseite (5 MP) ermöglichen Videotelefonate und Schnappschüsse. Um auch drahtlos Verbindungen aufzubauen, verfügt das Toshiba AT270 über die Funkstandards WLAN-N und Bluetooth 3.0.

Wir konnten uns vor Ort einen Eindruck von der gebotenen Verarbeitungsqualität machen. Mit den kompakten Abmessungen von 204 x 135,2 x 7,84 Millimetern und einen Gewicht von rund 332 Gramm lag das Toshiba AT270 gut in der Hand. Das silberfarbene Aluminiumgehäuse ist gut verarbeitet und zeigt bei dem uns vorgeführten Modell kein Grund zum Klagen. Die Rückseite ist strukturiert und bot einen guten Halt. Spätestens im September 2012 soll der neue Tablet-PC für rund 550 Euro über die Ladentheke gehen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.