1. Startseite
  2. News
  3. Test: Google Nexus 7 (2013) kommt mit Qualcomm Snapdragon 600

Test: Google Nexus 7 (2013) kommt mit Qualcomm Snapdragon 600 (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Stilles Upgrade: Im neuen Google Nexus 7 kommt ein niedrig getakteter Qualcomm Snapdragon 600 Prozessor zum Einsatz.

Der 1,5 GHz Quad-Core Prozessor im neuen Google Nexus 7 (2013) kommt mit so genannten Krait 300 Rechenkernen. Gleiche werden auch im aktuellen Qualcomm Snapdragon 600 Chip verwendet. Wäre es der erwartete Snapdragon S4 Pro Prozessor gewesen, hätten die Kollegen von Anandtech die älteren Krait 200 Kerne vorgefunden. Somit sorgen Google und Hersteller ASUS beim neuen Nexus 7 für eine große Überraschung, die vor allem Benchmark-Enthusiasten freuen wird.

Weiterhin erscheint das Google Nexus 7 (2013) mit einem 7-Zoll Display und einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel (FullHD, WUXGA). Ein LTE-Modul wird bisher nicht angeboten. Somit bleibt es bei den Funkstandards WLAN, NFC, Bluetooth 4.0 und GPS. Die Kamera an der Rückseite des Android 4.3 Tablets löst mit 5 Megapixel auf. Für Videotelefonate steht an der Front eine 1,2 Megapixel Webcam zur Verfügung. In der Praxis soll das neue Modell eine Akkulaufzeit von 9 Stunden erreichen. In den USA startet das Google Nexus 7 am morgigen Dienstag den 30. Juli zu einem Preis ab 229 US-Dollar. Ob das neue Tablet auch in Deutschland veröffentlicht wird, ist bisher nicht bekannt.

Quelle: Anandtech

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.