1. Startseite
  2. News
  3. Ten One Design Inkjet: Software macht MacBook-Touchpad zu Grafiktablett

Mit dem Programm Inkjet präsentiert Ten One Design eine Software, die das Touchpad eines MacBooks oder MacBook Pros in ein Grafiktablett verwandelt. Voraussetzung ist ein Gerät mit Multitouch-Trackpad. Ist das Programm aktiv, lassen sich mit Fingern oder einem als Extra erhältlichem Stift, direkt in Grafikapplikationen Zeichnungen erstellen. Praktisch ist auch das Zusammenspiel mit der ins Betriebssystem integrierten Handschriftenerkennung.

So ist es möglich, Worte auf das Pad zu schreiben und vom Betriebssystem in editierbaren Text übersetzen zu lassen. Hierfür, wie auch wie das exakte Zeichnen, ist jedoch der Einsatz des Zusatzstifts ratsam.

Den Stift bekommt man auf Wunsch vom Hersteller. Er kostet knappe 15 US-Dollar (etwas über zehn Euro) und besitzt ein spezielles Kontaktmaterial, das die Erkennung durch das Touchpad sicherstellt. Das Programm kostet knapp 25 US-Dollar (etwas über 17 Euro).

Im Vergleich zu einem Grafiktablett ist die Nutzfläche relativ klein. Da sich diese aber eins zu eins auf dem Bildschirm abbilden lässt, soll die Eingabe recht genau bleiben.

Quelle: Ten One Design

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.