1. Startseite
  2. News
  3. Switch to Apple: Teil 3 - 10 Fragen an Carsten 'Caschy' Knobloch

Viel Unterwegs, viel am Schreiben - Blogger CaschyBildquelle: Caschy
Fotogalerie (2)
e-Fame: Carsten Knobloch gehört zu den bekanntesten IT-Bloggern in Deutschland und nutzt selbst viele Apple-Geräte im Alltag.

1. Hi Carsten. Viele unserer Leser kennen dich. Für die, die es nicht tun, erzähl doch mal ein paar Sätze von dir.
Ich bin Carsten Knobloch und betreibe seit über neun Jahren einen Blog, der sich rund um Dinge aus dem Web befasst, von Webdiensten über Software und Hardware. Alles was mir Spaß macht und was einen Stecker hat.

2. Bekanntlich bist du auch viel im Apple-Universum unterwegs. Welche Geräte nutzt du privat, welche beruflich und vor allem wie lange schon?
Ich bin erst seit 2008 Apple-Nutzer. Seitdem haben sich meine Arbeitsweisen definitiv zum Guten gewendet. Mehr Spaß, weniger Ärger. Beruflich bedingt nutze und teste ich zwar alles, meine Haupt-Gerätschaften stammen aber von Apple. MacBook Air, iMac und iPhone. Dazu auch iPads und ein Apple TV.

3. Was hat dich dazu bewogen von Windows auf Mac / iOS zu wechseln, gab es ein einschneidendes Erlebnis?
Das Ganze war eigentlich erst ein Testlauf. Ich wollte das Gebiet, über welches ich in meinem Blog berichte, etwas ausweiten. Irgendwann merkte ich, wie viel mehr Spaß mir die Arbeit mit Apple-Geräten machte - und da ich Spaß und Zufriedenheit als einen der wichtigsten Punkte bei meiner Arbeit empfinde, habe ich halt umgestellt.

4. Wie sieht dein Alltag aus, was machst du am meisten mit deinen Apple Geräten?
Das meiste der Arbeit könnte ich wahrscheinlich an jedem anderen Rechner machen. Recherchieren. Schreiben. Bildbearbeitung. Ab und an Videos. Aber bei OS X ist es halt das Ganze. Wenn man sich darauf einlässt, wird man eine Menge Spaß haben.

5. Gibt es Apps bzw. Programme, die du nicht mehr missen willst und die evtl. Windows weit voraus bzw. deutlich einfacher in der Verwendung sind?
Das ist vieles. Angefangen vom Automator, mit dem ich viele Aufgaben Script-basiert selber realisieren kann, rüber zu Tweetbot für Twitter, aber auch 1Password oder der Kalender Fantastical.

6. Wenn du dir ein Feature von Apple wünschen könntest, egal in welchem Gerät. Welches wäre das? Was fehlt dir bisher bei den Mac und iOS Devices?
Hier gehe ich mal auf iOS ein, denn unter OS X fehlt mir so weit erst einmal nichts. Unter iOS vermisse ich alternative Tastaturen mit Wischfunktionen a la SwiftKey und die Möglichkeit, ein großartiges Sharing-Menü zu nutzen, um Inhalte schnell in beliebige Apps zu teilen.

7. Was würdest du den Neueinsteigern raten, die gerade frisch in die Apple Welt eintauchen? Gibt es einen Rat, den du dir damals gewünscht hättest?
Hier muss ich passen. Ich habe mich selber ins kalte Wasser geworfen udn andere schon hineingeworfen. Einfach ausprobieren, nicht frusten lassen und vielleicht einen Ansprechpartner für den Notfall haben. Und vielleicht mal Google nutzen - viele Fragen wurden schon im Netz gestellt und beantwortet.

8. Es gibt eine Menge Zubehör für iPhone, iMac, Macbook und iPad. Welches nutzt du regelmäßig und/oder gerne?
Ich nutze diverse Docks für das iPhone und das iPad, ansonsten setze ich nicht auf spezifisches Zubehör, das widerspricht ein wenig meiner Einstellung von Technik. Da bin ich eher der universelle Typ. Zubehör und meine Perepherie sollen schon breit nutzbar sein, auch von anderen Systemen.

9. Was denkst du wo die Reise von Apple hingeht, vor allem im Bereich iPhone? Größere Displays? Sensoren-Wahnsinn wie bei Samsung?
Richtig. Es werden mehr Sensoren kommen, die vieles tracken, dazu sicherlich die Zusammenarbeit mit anderen Herstellern irgendwelcher Life-Tracker. Gibt ja alles mögliche, sogar Armbänder, die beim Sonnenbad an das Eincremen erinnern. Größere Displays? Ich bitte doch darum! :)

10. Gibt es etwas, was du den Apple-Hatern da draußen sagen willst, die immer noch alles damit begründen: „Aber Programm XY läuft auf Mac nicht“? ;)
Ich diskutiere und sage nichts mehr. Das bringt alles nichts. Soll jeder das nutzen, womit er glücklich ist.

Den Blog von Carsten "Caschy" Knobloch findet ihr unter Stadt-Bremerhaven.de. Ungewöhnlicher Name für einen IT-Blog, aber voll mit aktuellen News, Tests, Tipps und Co.!

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.