1. Startseite
  2. News
  3. Surface Pro (2017): Microsoft arbeitet an Fix für Standby-Problematik

Surface Pro (2017): Microsoft arbeitet an Fix für Standby-Problematik (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Läuft nicht rund: Nach der langen Leidensgeschichte rund um das Standby-Verhalten von Surface Pro 4 und Book zeigen nun offenbar auch einige der neuen Surface Pro Modelle Unregelmäßigkeiten im selben Kontext.

Microsoft ist sich eines Problems mit dem Standby-Verhalten seiner neuesten Surface Pro Generation bewusst und testet derzeit bereits einen Software-Fix. Unter anderem auf Reddit sowie in Microsofts eigenem Community Forum hatten sich zuvor diverse Besitzer eines der brandneuen Surface Pro Modelle darüber beklagt, dass sich ihr Gerät sporadisch und vollkommen unerwartet in den Standby-Modus oder auch Ruhezustand versetzen würde.

Das beschriebene Problem kann den Angaben der Surface Pro Nutzer nach unabhängig davon auftreten, ob das Gerät ans Stromnetz angeschlossen ist, oder wie viel Akku-Ladung gerade noch übrig ist. Gravierend wurde die „Abschaltproblematik“ für einige Anwender, die gemäß ihrer Ausführungen dadurch sogar den Verlust eines Teils ihrer zuletzt getätigten Arbeit zu beklagen hatten.

Die gute Nachricht aus Sicht Microsofts sowie der Betroffenen ist, dass sich der Software-Riese inzwischen konkret zu der Problematik äußern und eine Lösung in Aussicht stellen konnte. Wie der Microsoft-Mitarbeiter „BrianH“ zu Beginn dieser Woche in einem Thread des offiziellen Community Forums deutlich machte, hätten Spezialisten inzwischen die Ursache des Standby-Problems beim neuen Surface Pro ausfindig machen können, und es werde gerade ein Software-Fix getestet, der die Problematik aus der Welt schaffen soll.

In einem weiteren Beitrag klärte BrainH außerdem darüber auf, dass zwar geplant sei, den besagten Fix für das Surface Pro einfach in gewohnter Weise über Windows Update zu verteilen, dies aber bislang nicht geschehen sei. Im Moment werde vielmehr noch getestet, ob die angestrebte Lösung tatsächlich ausreichend ist. Das zuletzt erschienene kumulative Windows 10 Update vom 11. Juli enthält den Fix also definitiv nicht.

Besonders negativ an der ganzen Angelegenheit ist für Microsoft freilich - dies muss auch klar gesagt werden - die Tatsache, dass auch die neueste Surface Pro Generation schon wieder von einem Problem mit dem Standby-Verhalten geplagt wird. Sowohl im Fall des Surface Pro 4 als auch des Surface Book dauerte es Monate, bis Microsoft Besitzern der Geräte eine zufriedenstellende Nutzererfahrung hinsichtlich des Standby-Verhaltens bieten konnte. Vor diesem Hintergrund ist also wirklich nur für alle Betroffenen und die Reputation des Redmonder Konzerns zu hoffen, dass der angekündigte Fix die Problematik beim neuen Surface Pro tatsächlich schnell und nachhaltig ausmerzen wird.

Quelle: Neowin, Microsoft Community

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.