1. Startseite
  2. News
  3. Suface Laptop: Fotos und Details vor Microsoft-Event aufgetaucht

Suface Laptop: Fotos und Details vor Microsoft-Event aufgetaucht (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Surface-Reihe: Microsoft steht offenbar kurz davor ein neues Mitglied der Surface-Familie zu enthüllen, bei dem es sich um ein eher klassisches Notebook handelt.

Microsoft wird heute Nachmittag (15:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) ein Event in New York City, USA abhalten, bei dem der Fokus auf Neuigkeiten für den Bildungssektor liegen soll, was für gewöhnlichen „Techie“ zunächst einmal nicht sonderlich spannend klingen mag. Einige Stunden vor dem Beginn der Veranstaltung sind in der vergangenen Nacht allerdings offiziell wirkende Pressefotos sowie ein paar Details zu einem brandneuen Surface-Produkt im Netz aufgetaucht. Laut der Quelle - Twitter-Nutzer WalkingCat - handelt es dabei um den „Surface Laptop“.

In den vergangenen Wochen wurde bereits heftig darüber spekuliert, welche Neuvorstellungen Microsoft in diesem Jahr für die Surface-Familie plant, und ob es eventuell gar im Rahmen des Mai-Events eine entsprechende Ankündigung geben könnte. Zumindest die zweite Frage dürfte dank der aktuell vorliegenden Infos nun beantwortet sein. Der bislang völlig unbekannte Surface-Laptop soll vermutlich Microsofts qualitativ hochwertige Antwort auf Googles nicht gerade günstiges Chromebook Pixel darstellen.

Den übermittelten Angaben nach verfügt der Surface Laptop über ein 13,5 Zoll großes Display mit 3,4 Millionen Pixeln im (offenbar) 3:2 Format, bei dem die von anderen Microsoft-Geräten wie dem Surface Book her bekannte PixelSense-Technologie zum Einsatz kommt. Und es wird in vier unterschiedlichen Farbvarianten angeboten werden: „Platinum“, „Burgundy“, „Cobalt Blue“ und Graphite Gold“. Des Weiteren soll das Notebook eine mit Alcantara überzogene Tastatur bieten, demselben Mikrofaserstoff also, der auch bei einer Premiumvariante des Type Covers für das Surface Pro 4 Verwendung findet, 1,25 Kilogramm schwer sein und mit einem Chassis aufwarten, welches an der dünnsten Stelle (vorne) eine Bauhöhe von 9,9 Millimeter und an der dickste (hinten) eine von 14,47 Millimeter aufweist.

Leider ist im Moment noch nicht bekannt, welchen Prozessor, wie viel RAM und über was für andere leistungsfähige Komponenten der Surface Laptop verfügt. Auch über die Schnittstellenausstattung kann derzeit nur spekuliert werden. Auf den Pressefotos sind beispielsweise keine USB Typ-C Port zu erkennen. Vielmehr lassen die Aufnahmen unter anderem auf einen gewöhnlichen USB Typ-A Port, eine mini-DisplayPort sowie den bekannten Surface-Netzanschluss schließen.

Ein letztes Detail, das WalkingCat in seinen Twitter-Post gepackt hat, ist der Name des Betriebssystems, das auf dem Surface Laptop laufen wird: Windows 10 S. Bei dieser neuen Windows 10 Version dürfte es sich um das zuvor als Windows (10) Cloud durch die Gerüchteküche schwirrende Microsoft-OS handeln, mit dem der Redmonder Softwareriese wahrscheinlich Googles Chrome OS im Bildungssektor energischer attackieren möchte. Welche Eigenschaften dieses Windows 10 S im Einzelnen mitbringt und wie der Surface Laptop in die Gesamtstrategie Microsofts passt, wird das Unternehmen höchstwahrscheinlich in einigen Stunden während des anstehenden Events ausführlich erläutern.

Quelle: WalkingCat (Twitter) #1, #2, #3

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.