1. Startseite
  2. News
  3. Stephen Elop: Weitere Android-Smartphones von Nokia und Microsoft werden kommen

Das günstige Nokia X mit Android.Bildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Zweigleisig: Nokia wird auch weiterhin Smartphones mit Android als Betriebssystem im Portfolio behalten.

Das sagte Microsofts Senior Vice President for Devices & Services und Ex-CEO von Nokia, Stephen Elop in einem Interview vergangene Woche. Gerade weil Microsoft lieber seine eigene Plattform Windows Phone auf den Geräten von Nokia sehen will war die Zukunft der Geräte Nokia X, X+ und XL ungewiss. Der Hintergrund für die Sache ist jedoch wirklich interessant: Beobachtern zufolge dienen die Android-Modelle als Backup-Plan, falls Windows Phone doch noch scheitern sollte.

Auch wenn auf dem Nokia X als Betriebssystem Android genutzt wird, ist die Oberfläche der Geräte sehr stark an das Kachel-Design von Windows Phone angelehnt. Auch die vorinstallierten Apps wie Skype für Internet-Telefonie, Outlook als E-Mail-Client oder OneDrive als Cloud-Speicher, stammen größtenteils von Microsoft.

Durch den Kauf der Hardware-Abteilung von Nokia und den genutzten Microsoft-Diensten auf den Nokia-X-Modellen hat der Konzern über eine Milliarde neuer Nutzer für sich gewinnen können, so Elop weiter. Nach Meinung von Nokia stellt die X-Familie mit ihrer Windows-Phone-ähnlichen Oberfläche, das ideale Sprungbrett für die richtigen Microsoft-Smartphones der Lumia Marke dar.

Quelle: MyDrivers

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.