1. Startseite
  2. News
  3. Statistik: Rasantes Wachstum im Smartphone-Markt

Der Trend hin zum Smartphone ist weiter ungebrochen. Dies belegen neue Zahlen des Marktforschungsinstitutes Gartner. Insgesamt wurden im dritten Quartal 2012 über 427 Millionen Smartphones abgesetzt. Im zweiten Quartal waren es hingegen noch 419 Millionen Geräte. Samsung konnte seinen Anteil am Gesamtmarkt von 18,7 auf 22,9 Prozent steigern, während Nokias von 23,9 auf 19,2 Prozent sank. Auf dem dritten Platz positioniert sich Apple mit einem Marktanteil von 5,5 Prozent.

Auf den Rängen drei bis sechs folgen die asiatischen Hersteller ZTE, LG und Huawei, die leichten Zuwachs verzeichnen konnten. HTC musste Federn lassen. Während der Anteil am Markt im letzten Jahr noch bei 8,4 Prozent lag, sind es nun nur noch 2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresquartal wurden insgesamt 47 Prozent mehr Smartphones abgesetzt. Dies entspricht einer Steigerung von 169,2 Millionen Geräten. Knapp die Hälfte davon stammen von Apple und Samsung. Die beiden Firmen haben 46,5 Prozent aller verkauften Geräte ausgeliefert.

Dabei ist Googles Betriebssystem Android weiterhin auf den Vormarsch. Hatte das System vor einem Jahr noch einen Marktanteil von 52,2 Prozent, konnte dieser nun im letzten Quartal auf 72,4 Prozent gesteigert werden. Auf dem zweiten Platz liegt nach wie vor iOS mit einem Anteil von 13,9 Prozent.

Quelle: Gartner

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.