1. Startseite
  2. News
  3. Sportwagen und Games: Koenigsegg und Razer machen gemeinsame Sache

Koenigsegg Limited Edition Razer Blade: Das Gaming-Notebook ist erstmals im März auf dem Autosalon in Genf zu sehenBildquelle: Razer
Fotogalerie (1)
Koenigsegg Limited Edition Razer Blade: Das Ergebnis der Kooperation zwischen Sportwagen-Bauer und Razer ist unverkäuflich

Die Firma Razer ist als Anbieter von Unterhaltungsgeräten und –software bekannt. Der schwedische Sportwagen-Hersteller Koenigsegg hat sich mit seinen Sportflitzern einen Namen gemacht.Im Rahmen einer Kooperation haben die beiden Unternehmen beschlossen, eine Reihe von unverkäuflichen Koenigsegg Limited Edition Razer Blade Laptops herstellen. Die Zusammenarbeit wurde zwischen dem Hauptsitz von Koenigsegg im schwedischen Ängelholm und dem Designstudio von Razer in San Francisco geschlossen.

Die Partner werden die Beziehung zwischen Razer und Koenigsegg mit einer limitierten Edition unverkäuflicher Blade Laptops beginnen, die an einige wenige ausgewählte Koenigsegg-Besitzer und Razer-Fans vergeben werden. Das Gamingsystem verfügt über eine Leistung, die in dem ultradünnen, CNC-gefrästen und mit dem unverkennbaren Koenigsegg-Logo geschmückten Gehäuse zunächst nicht vermutet wird. Genaue Details zur Ausstattung gibt es noch nicht. Das Koenigsegg Razer Blade wird im März 2014 auf dem Internationalen Auto-Salon in Genf vorgestellt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.