1. Startseite
  2. News
  3. Später Start: Motorola Nexus 6 soll erst ab 12. November verkauft werden

Spät verfügbar: Bis man das Motorola Nexus 6 kaufen kann dauert es noch.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Spät verfügbar: Bis man das Motorola Nexus 6 kaufen kann dauert es noch.

Noch ist das Motorola Nexus 6 nur im US-amerikanischen Google Play Store gelistet und nicht im deutschen Ableger. Ob Google daher zunächst nur eine Verfügbarkeit in den USA gewährleisten kann wie es mit den Google Play Editionen der Fall ist kann niemand mit Sicherheit sagen. Ruft man den Link zum US-Store auf wird einem nur gesagt, dass das Produkt nicht in Deutschland verfügbar sei. Das HTC Nexus 9 hingegen schon.

Nun wirft allerdings PhoneArena den Termin des 12. November in den Raum, wo der offizielle Verkauf des Motorola Nexus 6 beginnen soll und für den 29. Oktober ist der Beginn der Vorbestell-Phase eingeplant. Motorola und Google selbst schweigen sich bisher zu dieser Frage aus. In der offiziellen Pressemitteilung ist lediglich von einer Vorbestellung gegen Ende Oktober die Rede und einer Verfügbarkeit im November. Ein konkretes Datum wird weder für das eine noch das andere genannt.

Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt wann das Motorola Nexus 6 in Deutschland gelistet wird und ob Google auch hierzulande die Möglichkeit zum vorbestellen einräumt. Bekanntlich gab es ein solches System zum Start der letzten Nexus-Geräte nicht, daher ist der Strategiewandel von Google was das HTC Nexus 9 und das Motorola Nexus 6 betrifft umso erstaunlicher.

Ein allzu großer Erfolg wird dem neuen Google-Smartphone jedoch nicht eingeräumt, zumindest nicht im amerikanischen sowie europäischen Raum. Trotz eines bärenstarken Snapdragon 805 Quad-Core mit 2,7 GHz, einer 13 Megapixel Kamera mit optischem Bildstabilisator und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel, ist das Phablet den meisten viel zu groß. Immerhin besitzt das AMOLED Display eine Diagonale von riesigen 6 Zoll.

Da es bisher keine brauchbaren Anzeichen für ein Motorola Nexus 6 mini auf Basis des Motorola Moto X Play gibt, bleibt nur der Griff zum LG Nexus 5. Dieses bleibt allerdings nur solange im Google Play Store bis es ausverkauft ist. Neue Geräte werden nicht mehr produziert laut Google.

Quelle: PhoneArena, AndroidNext

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.