1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia Z4 Tablet mit 2K Display und Snapdragon 810 auf dem MWC 2015 vorgestellt

In Schwarz und Weiß wird Sony das Xperia Z4 Tablet anbieten.Bildquelle: Sony
Fotogalerie (4)
Starke Hardware: Im inneren schlummern 3 GB RAM und der brandneue Snapdragon 810 Octa-Core-Prozessor von Qualcomm.

Neueste Technik steckt im Sony Xperia Z4 Tablet, welches auf dem MWC 2015 enthüllt wurde. Angefangen beim 10,1-Zoll Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 (2K). Sony spricht von einem 40% hellerem Bildschirm gegenüber dem Xperia Z2 Tablet. Für die nötige Power soll der Qualcomm Snapdragon 810 sorgen, welcher acht 64-Bit fähige Kerne besitzt. Die Taktrate liegt bei 2 GHz, außerdem gibt es 3 GB Arbeitsspeicher und die Adreno 430 GPU.

Die Kamera löst mit 8,1 Megapixel auf, während die Frontkamera 5,1 MP bietet. Aufnahmen können im 32 GB großen Flashspeicher abgelegt werden. Eine Erweiterung per MicroSD-Karte ist um bis zu 128 GB möglich. Je nach Modell findet sich auch ein LTE-Modem mit an Bord. Assisted GPS für die Navigation, Bluetooth 4.1 für Zuebhör, sowie 3D-Surround-Sound Technologie findet man im Tablet wieder. Ein Schutz gegen Staub und Wasser wird nach IP65 und IP68 Standard umgesetzt.

Der Vorgänger im Test: Das Xperia Z3 Tablet Compact

Mit seinen Maßen von 167 x 254 x 6,1 mm ist das Sony Xperia Z4 Tablet genauso schmal wie das iPad Air 2, dabei aber mit 389 Gramm gegenüber 437 nochmals deutlich leichter. Google Android wird in der neuesten Version 5.0 Lollipop bereits bei der Auslieferung vorinstalliert sein. Der Akku ist mit 6.000 mAh sehr groß ausgefallen und soll für bis zu 17 Stunden Laufzeit sorgen können. Obendrein lässt sich das Tablet zusammen mit einer PlayStation 4 auch für Remote Play nutzen.

Einen kleinen Kritikpunkt gab es in der Vergangenheit immer wieder, wenn es um den an und für sich praktischen und guten Schutz gegen Staub und Wasser ging. Wollte man nämlich einfach nur das Tablet aufladen, so musste immer mühselig die Abdeckung mit den Fingerspitzen aufgezogen werden. Dies ist nun nicht länger nötig, denn der Micro-USB-Ladeport ist nun frei zugänglich und wird intern abgedichtet.

Das Sony Xperia Z4 Tablet soll Ende des zweiten Quartals in den Farben Schwarz und Weiß in der LTE-Variante mit 32 GB Flashspeicher für 649 Euro in den Handel kommen. Wem WLAN als Verbindungsoption ausreicht, der greift zur günstigeren Variante für 549 Euro. Im hauseigenen Shop nennt Sony den 27. Mai als ungefähren Liefertermin für das neue Highend-Tablet.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.