1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia Z4 kommt mit Qualcomm Snapdragon 810 und 3 GB RAM

Das Sony Xperia Z4 wird dem Vorgänger Xperia Z3 (im Bild) leistungstechnisch davon rennen. Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (1)
Hohe Erwartungen: Das Sony Xperia Z4 überspringt den Snapdragon 805 und greift direkt zum 810. Im Bild: Der Vorgänger Xperia Z3.

Neben dem Samsung Galaxy S6 Edge gehört das Sony Xperia Z4 zu den am meisten diskutierten Themen im Vorfeld des Mobile World Congress, der Anfang März in Barcelona startet. Aller Voraussicht nach wird das japanische Unternehmen hier den Vorhang für das neue Flaggschiff fallen lassen. Schon vorab taucht das Modell unter der Bezeichnung Sony 78YB16RC98PW62B1 in der Benchmark-Datenbank der Geekbench 3 Software auf. Hier erreicht das Smartphone einen Multi-Core Score von 3.576 und einen Single-Core Wert von 1.196 Punkten.

Die vorliegenden Daten lassen auf einen Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor schließen, der mit vier ARM Cortex A57 Kernen und weiteren vier Cortex A53 Kernen einen Octa-Core-Chip bildet. Ihm zur Seite stehen die Adreno 430 Grafikeinheit und voraussichtlich 3 GB Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem wird Google Android 5.0.1 Lollipop angegeben, was als sicher eingestuft werden kann. Bisher ließ Sony keine Details durchsickern und konnte es vermeiden die Gerüchteküche zu kommentieren. In der ersten März-Woche werden wir mehr zum Sony Xperia Z4 erfahren. Dann startet nämlich der MWC 2015. Die notebookinfo.de Redaktion wird live vor Ort berichten.

Quelle: Phone Arena, Geekbench

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.