1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia Z3+ und Z4 Tablet: Android Update gegen Hitzeproblem zum Download freigegeben

Sony Xperia Z3+Bildquelle: Sony
Fotogalerie (1)
Sony: Im Smartphone Xperia Z3+ und im Z4 Tablet verbauen die Japaner Qualcomms hitzköpfigen Snapdragon 810 Prozessor.

Sony hat sich beeilt und sogar etwas früher als erwartet neue Firmware-Versionen sowohl für das brandneue Flaggschiff-Smartphone Xperia Z3+ als auch das Xperia Z4 Tablet veröffentlicht, durch die die unverhältnismäßig starke Hitzeentwicklung der beiden Geräte mit Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor vermindert werden soll. Die wichtige Firmware-Aktualisierung hat die Versionsnummer 28.0.A7.24 und muss aktuell zunächst über die Sony-Anwendung PC Companion auf einem Rechner heruntergeladen werden, von wo es dann auf das Smartphone oder Tablet übertragen werden kann. Die Verteilung eines Over-the-Air-Updates für beide Geräte sollte in Kürze starten.

Sony hatte nach diversen Berichten über die problematische Hitzeentwicklung vor allem beim neuen Xperia Z3+ in der vergangenen Woche mit einer offiziellen Stellungnahme reagiert und versprochen, an einem Software-Fix zu arbeiten, dabei aber nur vage Sommer 2015 als Veröffentlichungszeitraum genannt. Aus Sicht des japanischen Unternehmens ist es also durchaus ein Erfolg, das Update jetzt bereitstellen zu können. Angesichts der vorliegenden Informationen ist das zügige Handeln allerdings auch dringend nötig. Wie beispielsweise Areamobile informiert, führt die Abwärme des bekanntlich hitzköpfigen Snapdragon 810 im Xperia Z3+ bei konstanter Last dazu, dass sich die Rückseite auf bis zu 45 Grad erhitzt und aus diesem Grund die Leistung des Smartphones automatisch gedrosselt werden muss.

Ob Sony mit der neuen Firmware-Version 28.0.A7.24 tatsächlich alle Temperatur-bezogenen Probleme beim Xperia Z3+ und - mit Abstrichen - beim Xperia Z4 Tabletin den Griff bekommen hat, muss sich erst in den kommenden Tagen und Wochen zeigen. Für alle, die sich für eines der Geräte interessieren oder es bereits besitzen, hoffen wir auf das Beste. Wir bleiben an dem Themaauf jeden Fall dran.

Quelle: Areamobile.de

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.