1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia Z3: Mit neuem Design und ohne Snapdragon 805?

Sony Xperia Z3: Dem Vorgänger ähnlicher als erwartet.Bildquelle: Sony
Fotogalerie (1)
Sony Xperia Z3: Dem Vorgänger ähnlicher als erwartet.

Das berichtet jedenfalls Sony-Insider DooMLoRD über seinen Twitter-Kanal. Warum der Hersteller ausgerechnet den stärksten Prozessor für sein Flaggschiff der zweiten Jahreshälfte auslässt ist nicht bekannt, dürfte aber etwas mit dem Nachfolger des Qualcomm-SoC (System-on-a-Chip) zu tun haben. Schließlich soll mit dem Snapdragon 810 im Frühjahr 2015 der erste 64-Bit-fähige SoC von Qualcomm erscheinen, was eine wirkliche Neuerung gegenüber den Vorgängern wäre.

Der Snapdragon 805 ist auf das Decodieren, Encodieren und Streamen von 4K-Inhalten hin optimiert von Qualcomm. Verantwortlich dafür ist eine leicht verbesserte Architektur für die Prozessor-Kerne und eine deutlich leistungsfähigere Adreno 420 GPU. Allerdings sieht Sony die Zeit noch nicht reif für 4K-Inhalte auf einem Smartphone, was auch der Grund für den erneuten Einsatz eines Snapdragon 801 sein könnte.

Eine Neuerung wird es dennoch geben für das Xperia Z3 und das ist ein neues Design. Laut DooMLoRD wird sich das neue Design vor allem durch einen sehr schmalen Rand um das Display herum auszeichnen und einer Gehäuse-Dicke von gerade mal 7 mm. Damit würde das Xperia Z3 sich auf Augenhöhe zum erst kürzlich vorgestellten Xperia T3 bewegen, welches ebenfalls lediglich 7 mm dick ist. Durch diesem Schritt möchte der Hersteller mit Sitz im japanischen Tokyo einen der größten Kritikpunkte seiner bisherigen Flaggschiffe beheben.

Die Vorstellung des Xperia Z3 dürfte während der IFA 2014 in Berlin erfolgen.

Quelle: DooMLoRD

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.