1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia Z: Firmware-Update verhindert Sudden Death

„Sudden Death“ und „Screen of Death“ – Schlagwörter die bereits seit mehreren Monaten in der Android-Community kursieren. Die Wörter beschreiben Smartphones, die in bestimmten Situationen plötzlich den Geist aufgeben und den Betrieb verweigern. So ist es scheinbar auch bei einigen Modellen des aktuellen Sony Xperia Z vorgekommen. Um dem entgegen zu wirken, wird ab sofort ein Firmware-Update ausgerollt. Es verbessert die Systemstabilität sowie das Energiemanagement. Zudem hat der japanische Hersteller Hand angelegt und die automatische Regelung der Display-Helligkeit und die Lautstärke der Kopfhörer überarbeitet.

Das Sony Xperia Z wurde auf der Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas offiziell vorgestellt. Es verfügt über den nun bereits älteren Qualcomm Snapdragon S4 APQ8064 Quad-Core Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Zudem verwendet der 5 Zoll Bildschirm die FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Der interne Speicher von 16 GB kann mit Hilfe einer MicroSD-Karte erweitert werden. Gefunkt wird über UMTS, LTE, WLAN und Bluetooth. Das Sony Xperia Z ist derzeit für unter 600 Euro erhältlich und wird mit einer 13 Megapixel Kamera ausgeliefert.

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.