1. Startseite
  2. News
  3. Sony Vaio Z11-Serie: Neue Modelle zum Frühling

Zum Frühlingsbeginn Mitte März bringt Sony neue Modelle der Vaio Z11-Serie. Die beiden Subnotebooks VPCZ11X9E/B und VPCZ11Z9E/B hat Sony mit moderner Technik vollgepackt.

Beide besitzen ein 13,1-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, das beide mit einer Nvidia Geforce GT 330M befeuern. Identisch ist auch das geringe Gewicht von nur 1,35 Kilogramm. Beide können sich zudem per Bluetooth, WLAN (802.11n) und UMTS kabellos Daten austauschen.

Unterschiede gibt es vor allem bei der Prozessorbestückung. Im günstigeren Vaio VPCZ11X9E/B steckt ein Intel Core i5 520M, während im großen Bruder VPCZ11Z9E/B ein Intel Core i7 620M seinen Dienst tut.

Dem VPCZ11X9E/B hat Sony vier Gigabyte Arbeitsspeicher eingesetzt und dem VPCZ11Z9E/B sechs Gigabyte. Ersteres hat mit 128 Gigabyte Fassungsvermögen zudem die kleinere SSD integriert. Das Topmodell hat demgegenüber mit 256 Gigabyte die doppelte Größe zur Verfügung.

Auf beiden Geräte ist Microsoft Windows 7 Professional installiert, das Anwender mit einer beiliegenden DVD auf Windows XP downgraden können. Die schwarzen Gehäuse bestehen aus robustem Karbon. Die Top-Notebooks sollen 1.799 Euro (VPCZ11X9E/B) und 2.499 Euro (VPCZ11Z9E/B) kosten.

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.