1. Startseite
  2. News
  3. Sony Vaio E-Serie: Drei neue Allrounder für Einsteiger

Sony erweitert mit drei edlen Notebooks die Vaio-E-Serie. Diese hören auf die Bezeichnungen VPCEB1Z1E, VPCEB1S1E und VPCEB1M1E.

Die beiden Erstgenannten sind in den Farben Schwarz, Braun und Weiß erhältlich, während das letztgenannte Modell in einem schwarzen Hochglanzgehäuse steckt. Alle drei Notebooks besitzen ein 15,5-Zoll-Display. Während die Auflösung bei den Modellen VPCEB1Z1E, VPCEB1S1E 1.366 x 768 Pixel beträgt, löst der Bildschirm des VPCEB1M1E mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf.

Als Prozessoren setzt Sony beim VPCEB1Z1E auf einen Intel Core i3 330M und bei den Modellen VPCEB1S1E und VPCEB1M1E auf einen Intel Core i5 430M. Als Grafikkarte kommt bei allen Modellen eine ATI Mobility Radeon HD 5650 mit einem Gigabyte eigenem Speicher zum Einsatz.

Der vier Gigabyte große Arbeitsspeicher ist bis zu acht Gigabyte ausbaubar. Die Festplatten fassen 500 Gigabyte Daten. Im Modell VPCEB1M1E ersetzt Sony den eingebauten DVD-Brenner durch ein Blu-ray-Laufwerk

Zur weiteren Ausstattung der 2,7 Kilogramm schweren Notebooks zählen WLAN (802.11n), Bluetooth, Ethernet, ein Multitouch-Trackpad sowie alle üblichen Anschlüsse.

Die Notebooks kommen Ende Februar in den Handel. Ihr Preis: 899 Euro (VPCEB1M1E), 799 Euro (VPCEB1S1E) und 699 Euro (VPCEB1Z1).

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.