1. Startseite
  2. News
  3. Sony, Toshiba und Fujitsu steigen ebenfalls ins Mini-Notebook-Geschäft ein

Digitimes zufolge sollen die ultramobilen und leichten Mobilrechner für Sony von Foxconn produziert werden, einem Auftrags-Hersteller für Notebooks. In dem Blogeintrag bezieht sich Digitimes nicht nur auf eigene Informationen, sondern auch auf einen Bericht der Economic Daily News, aus dem hervorgeht, dass auch andere Hersteller ins Geschäft mit Mini-Notebooks einsteigen wollen: Haben sich Toshiba und Fujitsu zunächst eher ablehnend bis skeptisch geäußert, sollen sie jetzt ebenfalls fertige Pläne für Mini-Notebooks in der Schublade haben. Allerdings klingt Fujitsu nach wie vor skeptisch und distanziert, da der Hersteller bei Mini-Notebooks keinerlei Gewinn-Margen sieht und es deshalb eher darum geht, in diesem Marktsegment vertreten zu sein.

Erste Mini-Notebooks von Sony sollen noch im vierten Quartal 2008 erscheinen. Weitere Details, etwa zur Ausstattung oder zum ungefähren Preis, sind bislang jedoch noch nicht bekannt. Noch zugeknöpfter geben sich die anderen Hersteller, sodass keinerlei Infos zu deren geplanten Mini-Notebooks vorliegen.

Quelle: Digitimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.