1. Startseite
  2. News
  3. Sony QSC-QX10 und DX100: Firmware-Update sorgt für mehr ISO, FullHD und Zeitautomatik

Mittels Firmware-Update lässt sich die Objektivkamera Sony DSC-QX100 weitere aufbohren.Bildquelle: Sony
Fotogalerie (1)
Firmware-Update: Sony spendiert seinen Objektivkameras DSC-QX10 und DSC-QX100 FullHD, mehr ISO und eine Zeitautomatik.

Die zwei Objektivkameras Sony DSC-QX10 und DSC-QX100 hatte Sony auf der IFA 2013 vorgestellt und damit eine kleine Revolution ausgelöst. Richtige Objektive für Smartphones, das hatte es bis jetzt so noch nicht gegeben. Dabei sind beide Geräte eigenständige Kameras, die mit einem Sensorchip, einem Objektiv und jeder Menge Elektronik ausgestattet sind. Der Trick dabei: Per Halterung lassen sie sich mit nahezu jedem Smartphone verbinden und mithilfe einer speziellen iOS- oder Android-App steuern. Das macht aus iPhone & Co. eine vollwertige Kompaktkamera mit hoher Auflösung, Zoom und mehr.

Und genau für diese zwei Objektivkameras hat Sony jeweils eine Firmware herausgebracht, die noch mehr aus den zwei Smartphone-Aufsätzen herausholt. Dazu gehört bei der DSC-QX10 eine Erweiterung des ISO-Bereichs, der ab sofort bis 3200 reicht (vor dem Update sind es maximal ISO 1600). Diesen Helligkeitsbereich konnte Sony bei der leistungsstärkeren Kamera QX100 noch weiter aufbohren, der sich jetzt von ISO 100 bis ISO 12.800 erstreckt. Aber auch bei der Auflösung hat sich etwas getan: Diese kann Sony dank des Firmware-Updates von 1.440 x 1.080 Bildpunkten auf 1.920 x 1.080 Pixel, also auf FullHD erhöhen. Die Bildwiederholfrequnez ist bei 30 Bildern pro Sekunde geblieben. Außerdem ist bei der DSC-QX100 zur Blendenautomatik eine Zeitautomatik hinzugekommen. Damit lassen sich individuellere Aufnahmen erstellen.

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.