1. Startseite
  2. News
  3. Sony: Aktuelle VAIO Notebooks genießen Herbst-Update

Sony VAIO Z:
Die ab 2.299 Euro vergleichsweise hochpreisige Sony VAIO Z2 Serie richtet sich an Business-Nutzer. Die 13,1 Zoll Subnotebooks sind 16,65 Millimeter flach, wiegen 1,2 Kilogramm und liefern eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden.

Alle vier VAIO Z2 Modelle bringen mit dem Power Media Dock eine externe AMD Grafikkarte als Erweiterungsmodul mit. Neben Schwarz gibt es die Farben Blau, Gold oder Premium Karbon. Die Highlights der Serie spiegeln sich in einem Intel Core i7 Prozessor, SSD-Lösungen und einem Blu-ray Laufwerk wieder. Letzteres kann in Kombination mit einem HD+ oder FullHD-Display (1.920 x 1.080 Pixel) genutzt werden.

Sony VAIO S:
Drei Modelle führt die Sony VAIO S Serie für den Job oder Uni-Alltag. Die beiden 13,3 Zoll Modelle VAIO SA3 und VAIO SB3 haben ein entspiegeltes Display, sollen bis zu 14 Stunden laufen und sind in Weiß, Silber, Schwarz und Rot erhältlich. Das 15,5 Zoll Notebook VAIO SE ist ein Neuzugang in dieser Serie. Optional ist ein 3D Panel für die VAIO S Modelle verfügbar, das dreidimensionale Darstellung ohne 3D-Brille ermöglicht. Je nach Konfiguration kosten die Modelle zwischen 799 Euro und 2.299 Euro. Im Inneren der Geräte werkeln aktuelle Intel Prozessoren der Sandy Bridge Generation und auf Wunsch dedizierte Grafikkarten aus dem Hause AMD.

Sony VAIO F:
Die vier 16,4 Zoll Notebooks der VAIO F2 Reihe besitzen ein höher auflösendes Display und sind für Multimedia-Nutzer gedacht. Angetrieben werden die Modelle von einem Intel Core i5 oder Core i7 Prozessor. Eine dedizierte Nvidia Geforce GT 540M befeuert zudem einen HD+ oder FullHD Bildschirm – auf Wunsch auch in 3D. Die Kosten liegen zwischen 899 Euro und 1.799 Euro.

Sony VAIO C:
Zur VAIO C gehören ein 14 Zoll und ein 15,5 Zoll Design – Notebooks in fünf auffälligen, leuchtenden Farben. Die Geräte kosten 699 und 899 Euro und beherbergen aktuelle Intel Core i3 und Core i5 Technik. Derzeit haben Interessenten die Wahl zwischen einem HD-ready Panel (1.366 x 768 Pixel) oder einer FullHD-Variante (1.920 x 1.080 Pixel). Neben der Intel HD Graphics 3000 wird zudem eine dedizierte AMD Radeon HD 6630M oder HD 6470M angeboten.

Sony VAIO E:
Sehr variabel und je nach Anwendung sind die zehn Modelle der E-Serie konfigurierbar. Wahlweise gibt es ein 15,5- oder 17,3-Zoll Format in den Farben Blau, Rosa, Weiß und Schwarz. Während beide Formfaktoren über ein Blu-ray Laufwerk verfügen und Intel Core i5 Prozessoren tragen können, unterscheiden sie sich bei der Bildschirmauflösung – HD-ready und HD+. Preislich liegen die Modelle zwischen 499 Euro und 799 Euro.

Sony VAIO Y:
Das mit 11,6 Zoll kleinste Modell des VAIO Line-Ups wiegt 1,46 Kilogramm und soll eine Akkulaufzeit von bis zu 6,5 Stunden mitbringen. Vor dem Kauf können wir uns zwischen einer Prozessor-Lösung von AMD oder Intel entscheiden, während letztere eine Core i3 CPU anbietet. Durchweg sind die Geräte mit einem HD-ready Bildschirm ausgestattet und tragen maximal 500 GB Festplattenkapazität und 4 GB Arbeitsspeicher mit sich. Das Gerät ist ab 449 Euro erhältlich.

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.