1. Startseite
  2. News
  3. Skype 6.15 Update für Mac OS sorgt für bessere Akklaufzeit bei Apple Macbooks

Der Energieverbrauch mit Skype 6.15 für Mac OS X ist deutlich geringer.Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (1)
Kein Akku-Killer: Das Skype 6.15 Update sorgt für ein besseres Energiemanagement und eine längere Akkulaufzeit für Apple Macbooks.

Gestern erschein für Skype das Update 6.15 für Apple Mac-Systeme. Der Blog-Eintrag des Unternehmens und die darin erwähnten Änderungen halten sich auf den ersten Blick in Grenzen. Abstürze beim Starten und Beenden von Skype sollen durch die Aktualisierung verhindert werden, dabei wird empfohlen auch Mac OS X auf die aktuellste Version 10.9.2 Mavericks hochzustufen. Außerdem wurden die Benachrichtigungs-Einstellungen verbessert, sodass diese auch nach einem Neustart erhalten bleiben und zum Beispiel nur bei bestimmten Keywords während des Chats einen Ton von sich geben.

Viel wichtiger erscheint, dass verschiedene Smilies - auch Emoticons genannt - zu viel Prozessor-Auslastung hervorgerufen haben. War dieser „Fehler“ Schuld daran, dass Skype bei vielen MacBook-Nutzern oft als Akku-Killer betitelt wurde? Gut möglich. Eventuell wurde aber auch noch an anderen Stellschrauben gedreht, die das Energiemanagement verbessert haben. Das notebookinfo.de Team hat sich den Stromverbrauch auf einem 2012er Modell des Apple Macbook Air und dem Macbook Pro Retina 15“ Late 2013 genauer angesehen und konnte eine Verbesserung um über 50 Prozent feststellen. Beide Modelle laufen mit aktuellen Intel Core Prozessoren. Und obwohl laut Energie-Menü in der Aktivitätenanzeige das neue Mac OS X Mavericks Feature „App Nap“ für Skype noch nicht vorhanden ist, sinkt der Stromverbrauch deutlich, wenn Skype nicht im Vordergrund aktiv ist.

Für uns gehört Skype zum wichtigsten Kommunikations-Mittel in der notebookinfo.de Redaktion. Somit freut es uns zu hören, dass die aktuelle Version 6.15 für Mac nun endlich so arbeitet, wie wir es erwarten. An dieser Stelle möchten wir auch unsere Switch to Apple Serie erwähnen. Ein Projekt bei dem Chefredakteur Stefan Trunzik seinen Wechseln von Windows / Android hin zu Apple MacBook, iMac, iPhone 5s und iPad Air dokumentiert.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.