1. Startseite
  2. News
  3. Shield TV: Nvidia verteilt Shield Experience Upgrade 5.0 mit vielen Neuerungen

Shield TV: Nvidia verteilt Shield Experience Upgrade 5.0 mit vielen Neuerungen (Bild 1 von 2)Bildquelle: Nvidia
Fotogalerie (2)
GameStream: Nvidia hat weiter an seinem Streaming-Feature gefeilt und erlaubt es Nutzer nun, Spiele mit bis zu 4K HDR vom Gaming-PC auf die Shield-Konsole zu übertragen.

Nvidia hat zwar im Rahmen der CES 2017 eine Neuauflage seiner Streaming-Lösung Shield vorgestellt, die in den nächsten Tagen im Handel erhältlich sein soll, aber glücklicherweise wird deshalb die erste Generation der Android TV Box nicht einfach links liegen gelassen. Wie das US-Unternehmen heute bekannt gab, steht ab sofort das Update „Shield Experience Upgrade 5.0“ für das Gerät aus dem Jahr 2015 zum Download bereit.

Die Entscheidung Nvidias, das Shield Experience Upgrade 5.0 für die ältere Shield-Konsole ohne Umschweife zu veröffentlichen, ist lobenswert, dürfte aber aufgrund der kaum voneinander abweichenden Hardware-Spezifikationen von Version 1.0und 2.0 der Streaming-Box auch keine allzu große Herausforderung gewesen sein. Eine wichtige Eigenschaft des aktuellen Updates ist in jedem Fall, dass damit nun eine auf Android 7.0 Nougat basierende Android TV Fassung auf dem Entertainment-Gerät Einzug erhält. Diese erlaubt unter anderem das deutlich einfachere und komfortablere hin und her wechseln zwischen laufenden Apps.

Weitere Neuerungen der Shield Experience Version 5.0 sind: Die Unterstützung für neue Apps, darunter tatsächlich eine mit 4K-Inhalten kompatible Ausgabe von Amazon Video, die PC-Gaming-Plattform Steam (für In-Home-Streaming) und das soziale Netzwerk Twitter, ein neuer Nvidia Games Hub, über den Nutzer zentralisiert Zugriff auf alle für die Shield-Konsole geeigneten Spiele haben (das umfasst sowohl die GeForce Now Bibliothek und sämtliche PC-Titel, die vom heimischen Gaming-PC auf die Box gestreamt werden können, als auch exklusive Android-Spiele), plus Leistungsoptimierungen für den Cloud-Gaming-Dienst GeForce Now und das lokal nutzbare GameStream-Feature. Dank letzterem ist es laut Nvidia nun möglich, Spiele vom Gaming-PC zur Konsole mit bis zu 4K-Auflösung und in HDR zu übertragen.

Alle Details zum Shield Experience Upgrade 5.0 für die 1. Generation der Shield können auf dieser Nvidia-Webseite nachgelesen werden. Das Update wird für die Box bereits ausgerollt. Allen Kunden, die sich für das neuere, deutlich kleinere Shield-Modell interessieren, verspricht Nvidia zusätzlich zu dem genannten Software-Features dezent gesteigerte Performance und die Unterstützung von Googles virtuellem Assistenten (Google Assistant).

Quelle: Nvidia

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.