1. Startseite
  2. News
  3. Sensationspreis: Facebook kauft WhatsApp für sagenhafte 19 Milliarden US-Dollar

WhatsApp: Der Messaging-Dienst geht für 19 Milliarden US-Dollar an FacebookBildquelle: WhatsApp
Fotogalerie (1)
WhatsApp: Der Dienst wird nach der Übernahme werbefrei bleiben

Rechnet man den Kaufpreis auf die Nutzerzahl um, zeigt sich, dass Facebook jeder WhatsApp-Kunde satte 42 US-Dollar wert war. Mark Zuckerberg muss der Deal also sehr wichtig gewesen sein. Die Summe wird zu 12 Milliarden US-Dollar in Aktien, vier Milliarden in Cash und drei Milliarden für den WhatsApp-Gründer und Angestellte der Firma gezahlt.

Der Messaging-Dienst WhatsApp gilt als hochfrequentiert. Über 450 Millionen Menschen nutzen den Service pro Monat. 70 Prozent davon texten und/oder versenden täglich Bilder und Videos über WhatsApp. Außerdem erweitert sich die Nutzerbasis täglich um über eine Millionen neue WhatsApper.

Freunde des Messaging-Dienstes können sich freuen, denn Facebook wird das Netzwerk nicht mit seinem Messenger verschmelzen und von der Bildfläche verschwinden lassen. Auch Werbung soll es zukünftig wie gehabt bei WhatsApp nicht geben. WhatsApp-Gründer Jan Koum beschreibt es in einem Blog so: „Here’s what will change for you, our users: nothing.“

Quelle: Facebook

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.