1. Startseite
  2. News
  3. Sennheiser: Neue Gaming-Headsets G4ME ZERO und G4ME ONE

Sennheiser GAME ZERO: Das Gaming-Headset bietet hohen Tragekomfort und ist zusammenfaltbarBildquelle: Sennheiser
Fotogalerie (2)
Sennheiser: Die Gaming-Headsets bieten hohen Tragekomfort

Bei den Modellen G4ME ZERO und das G4ME ONE setzt Sennheiser neben hohem Tragekomfort auch auf gutes Handling. Damit der Spieler auch nach stundenlangen Sessions nicht ins Schwitzen gerät, hat der Kopfhörer-Spezialist die neuen Headsets mit übergroßen, weichen Ohrpads und einem gepolsterten Headband ausgestattet. Zu den intelligenten Features zählen Funktionen, wie eine in die Hörmuschel integrierte Lautstärkekontrolle. Zusätzlich lässt sich das Mikrofon durch Hochklappen des Mikrofonarms stumm schalten, um den Spieler nur minimal abzulenken.

Das Sennheiser GAME ONE ist das optimale Headset für zuhause. Das offene akustische Design vereint guten HiFi-Sound und hohen Tragekomfort. Das G4ME ZERO ist ein Headset in geschlossener Bauweise und ermöglicht es dem Nutzer, jedes kleinste akustische Detail des Spiels wahrzunehmen. So kann der Spieler sich ganz auf das Spielgeschehen konzentrieren. Elastischer Kunstschaum im Ohrpolster schirmt Außengeräusche effektiv ab. Gleichzeitig wird verhindert, dass der Spielesound Menschen in der Umgebung stört. Das Headset lässt sich nach dem Spielen zusammenfalten und in einem mitgelieferten Case transportieren.

Eine Kooperation hat Sennheiser zudem mit Io-Interactive, einem Unternehmen der Square Enix Gruppe, eingeholt. Ab sofort wird das Unternehmen beim Entwickeln und Aufnehmen von Spielesounds ausschließlich Sennheiser-Technik verwenden.

Quelle: Sennheiser

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.