1. Startseite
  2. News
  3. Schenker mySN XMG U700: Tragbare Rechenrakete

Nicht kleckern, sondern klotzen hieß wohl die Devise bei der Entwicklung des neuen Notebook-Flaggschiffs XMG U700 von Schenker mySN. Als Wachablösung des Modells QXG7 positioniert, war die Vorgabe, das schnellste Notebook der Welt zu erschaffen. Ob das gelungen ist, muss ein Test zeigen. Die Voraussetzungen dafür sind in jedem Fall gut. Bei absoluter Topausstattung – Anwender können das Gerät nach ihren Vorstellungen konfigurieren – rechnet ein Intel-Prozessor Core i7-980X mit sechs Rechenkernen. Ihm zu Seite stehen bis zu zwei Nvidia-Grafikkarten GeForce GTX 480M mit jeweils zwei Gigabyte separatem Speicher. Sie steuern das 17,3 Zoll große Display an.

Der Arbeitsspeicher fasst maximal zwölf Gigabyte Daten. Topleistung bei den dauerhaften Speichermedien versprechen bis zu drei SSD-Speicher mit jeweils 256 Gigabyte Fassungsvermögen.

Für optische Medien ist als Topmodell ein Blu-ray-Brenner erhältlich. An Schnittstellen herrscht kein Mangel. Neben zahlreichen Standardanschlüssen finden sich auch zwei USB-3.0-Ports, ein Firewireanschluss sowie HDMI-Ein- und -Ausgang.

Tribut an diese Highend-Ausstattung ist das mit 5,8 Kilogramm sehr hohe Gewicht sowie ein nicht geringer Preis. Bei höchster Ausstattung liegt dieser bei 7.240 Euro. In Minimalausstattung kostet das XMG U700 2.400 Euro.

Quelle: mySN

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.