1. Startseite
  2. News
  3. Samsung: SSD 840 und SSD 840 Pro Serie vorgestellt

Ein Jahr nach Vorstellung seiner erfolgreichen SSD 830-Serie kommen nun die Modelle SSD 840 und SSD 840 Pro zu den Kunden. Alle Komponenten bis hin zum eingesetzten Flash-Speicher werden dabei von Samsung selbst gefertigt. Während die SSD 840 für den Privatkunden vorgesehen ist, zielt die SSD 840 Pro auf den Einsatz in Unternehmen ab. Zum Einsatz kommt ein neu entwickelter Controller mit der Bezeichnung „MDX“, welcher mit drei Cortex-R4-ARM-Kernen arbeitet und damit eine sequenzielle Schreibrate von bis zu 330 MB pro Sekunde (SSD 840) und 520 MB pro Sekunde (SSD 840 Pro) bieten soll. Der auf 512 MB verdoppelte DRAM-Cache besteht aus einem LPDDR2-Baustein.

Die SSD 840 Pro bietet eine transparente AES-256-Verschlüsselung der Daten, Trim-Support und eine automatische Garbage-Collection zur Leistungserhaltung. Samsung wird die SSD 840 wie bei seinem Vorgänger optional in einem "Desktop/Notebook Migration/Installation Kit" mit Zubehör auf den Markt bringen. Die beiden neuen SSD-Baureihen werden ab Oktober 2012 im internationalen Handel erscheinen. Geschäftskunden erhalten fünf Jahre Garantie und Privatkunden drei Jahre. Die Samsung SSD 840-Serie wird in den Speichergrößen 120, 250 und 500 GB in den Handel kommen. Für die SSD 840 Pro-Serie sind die Größen 128, 256 und 512 GB angedacht.

Europreise wurden vom Unternehmen noch nicht bekannt gegeben, aber die Dollar-Preise beginnen bei der SSD 840 bei 110 US-Dollar für ein 120 Gigabyte-Modell und 450 US-Dollar für die 500 GB-Variante. Für die SSD 840 Pro Serie muss man etwas tiefer in die Tasche greifen. Hier verlangt der Hersteller 150 US-Dollar für das 128 GB-Modell und ganze 600 US-Dollar für die Baureihe mit 512 GB Speicherkapazität.

Quelle: Golem

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.