1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Smartphones: Unpacked Keynote am 13. August in New York

Samsung Galaxy Unpacked 2015Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Samsung: Zum bevorstehenden Unpacked-Event darf mit der Vorstellung von gleich mehreren Premium-Smartphones der Galaxy Reihe gerechnet werden.

Wer sich für Samsungs Premium-Smartphones interessiert, der weiß, dass das südkoreanische Unternehmen neue High-End-Modelle für gewöhnlich auf einem sogenannten Unpacked-Event präsentiert. Die nächste derartige Veranstaltung hat Samsung nun für den 13. August angekündigt, also genau zu dem Termin, den die Gerüchteküche bereits vor ein paar Wochen vorhergesagt hatte. Das kommende Unpacked-Event wird in New York City, USA stattfinden und von Samsung wie gewohnt auch via Livestream in die ganze Welt hinaus übertragen.

Von offizieller Seite gibt noch keine Aussage dazu, welche Produkte in gut zwei Wochen vorgestelltwerden sollen. Aufgrund zahlreicher Leaks in den vergangenen Wochen und Monaten haben wir aber bereits eine sehr konkrete Vorstellung: Sowohl die Enthüllung des Galaxy Note 5 als auch des Galaxy S6 Edge Plus scheint in Stein gemeißelt zu sein, darüber hinaus könnte Samsung eventuell auch noch das Galaxy S6 Mini aus dem Hut zaubern.

Samsung Galaxy Note 5 Smartphone: Alle Infos im Überblick

Das an Pressevertreter vom Hersteller ausgesandte Einladungsschreiben für das bevorstehende Event ziert eine Grafik, die ein bisschen an von Samsung früher in diesem Jahr verwendete Teaser-Fotos für das Galaxy S6 Edge erinnert. Die Einladung darf also vermutlich als Hinweis auf die baldige Vorstellung eines weiteren Smartphones mit gekrümmten Display verstanden werden. Das Galaxy S6 Edge Plus wird allen bisherigen Leaks nach genau das bieten.

Die weiteren aktuell im Netz kursierenden Spezifikationen des Galaxy S6 Edge Plus und des Galaxy Note 5 zeichnen Bilder von zwei Phablets mit absoluter High-End-Hardware. So sollen beide Geräte ein 5,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel (QHD), eine 16-Megapixel-Hauptkamera und Gigabyte RAM bieten. Nur das S6 Edge Plus soll davon abgesehen mit einem an beiden Seiten gekrümmten Bildschirm und einem Exynos 7420 Prozessor aufwarten, während das Note 5 höchstwahrscheinlich die Bedienung via S Pen Stylus erlaubt und von dem noch leistungsfähigeren Exynos 7422 Chipsatz angetrieben wird.

Quelle: Samsung

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.