1. Startseite
  2. News
  3. Samsung präsentiert das Galaxy Note 7

Nach Wochen der Spekulationen hat Samsung das von der Technikwelt gespannt erwartete Galaxy Note 7 nun offiziell vorgestellt. Wie erwartet verfügt das neue Flaggschiff-Smartphone der Südkoreaner über ein 5,7 Zoll großes Dual-Edge-Display mit QHD-Auflösung.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (5)
Galaxy Note 7: Samsung hat sein neuestes High-End-Smartphone offiziell enthüllt und trumpft mit einer wahren Feature-Flut auf.

Samsung hat soeben im Zuge eines großen Unpacked 2016 Events das High-End-Smartphone Galaxy Note 7 vorgestellt. Das Gerät wird in den drei Farbvarianten „Black Onyx“, „Silver Titanium“ und „Blue Coral“ ab September auch in Deutschland erhältlich sein. Aus technischer Sicht stellt die diesjährige Note-Generation im Vergleich zum im vergangenen Jahr erschienenen Note 5 einen recht großen Sprung dar, was aber nur einer der Gründe für das Auslassen der Versionsnummer "6" sein dürfte.

Bezüglich der technischen Spezifikationen und des Designs des Note 7 gibt es aufgrund der Vielzahl von Leaks in den vergangenen Wochen keine Überraschungen. Das Smartphone besitzt ein 5,7 Zoll großes Dual Edge Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel, welches sich dezent zum linken und rechten Rand hin wölbt, und nicht zuletzt dadurch stark an das Galaxy S7 Edge erinnert. Genau wie bei diesem ist das Gehäuse des Note 7 zudem dank IP68-Zertifizierung gegen Wasser und Staub geschützt.

Auch wenn sich die Spekulationen rund um 6 Gigabyte RAM nicht bewahrheitet haben gehört das neue Note-Modell zu den aktuell am besten ausgestatteten Smartphones auf dem Markt. Im Inneren des 7,9 Millimeter dünnen Gehäuses stecken unter anderem 4 Gigabyte LPDDR4-RAM, 64 Gigabyte Festspeicher (UFS 2.0) und ein Octa-Core-SoC vom Typ Exynos 8890 (4x Exynos M1 @ 2.3GHz, 4x Cortex A53 @ 1.6GHz. Mali T880MP12 GPU). Des Weiteren werden ein microSD-Kartenslot, ein 3500 mAh Akku sowie ein USB Typ-C Port auf dem Datenblatt aufgeführt. Interessanter Weise unterstützt das neue Smartphone Fast Charging sowohl via Kabel als auch drahtlos (WPC und PMA Standard).


Wie von der Note-Reihe gewohnt, liegt auch dem Note 7 ein S Pen bei. Dieser Stift ist allerdings diesmal passend zum Smartphone wasserfest, kann also selbst dann genutzt werden, wenn der Touchscreen nass ist, und reagiert zudem akkurater. Software-seitig installiert Samsung Android 6.0.1 Marshmallow auf dem Gerät vor und erweitert dieses in gewohnter Weise mit einer neuen Version der eigenen TouchWiz-Oberfläche sowie einigen speziellen Features, die unter anderem dem S Pen mehr Möglichkeiten einräumen. So lässt sich der Stift beispielsweise als Werkzeug zum Markieren, Vergrößern und bei Bedarf gar Übersetzen von Text nutzen, oder aber, um in der neu gestalteten Notiz-App umfassende handschriftliche Notizen zu verfassen.

In Sachen Kamera-Technik verbaut Samsung bei seinem neuen, 169 Gramm schweren Flaggschiff eine 12 Megapixel Hauptkamera mit sogenannter Dual-Pixel-Technik und optischem Bildstabilisator auf der Rückseite sowie eine 5 Megapixel Frontkamera. Beide Module dürften also direkt vom Galaxy S7 beziehungsweise S7 Edge übernommen worden sein. Zur drahtlosen Kommunikation bringt das Note 7 ein LTE Cat. 9 Modem sowie Unterstützung für WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 und 5 Gigahertz), Bluetooth 4.2 LE und NFC mit. Neben der für ein High-End-Smartphone üblichen Fülle an Sensoren wartet es darüber hinaus mit einem Fingerabdruck-(integriert in die Home-Taste)- sowie einem Iris-Scanner auf.

Samsungs Angaben nach wird das Galaxy Note 7 ab dem 2. September 2016 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 849 Euro auf den deutschen Markt kommen. Bereits zum Marktstart sollen alle drei eingangs erwähnten Farbvarianten verfügbar sein. Eine ebenfalls angekündigte komplett goldene Ausführung wird es hierzulande vorerst nicht zu kaufen geben. Die Vorbestellungsphase für das Smartphone will der Hersteller am 16. August 2016 auf der eigenen Webseite starten und allen Frühentschlossenen das ebenfalls neu angekündigte, verbesserte Virtual-Reality-Headset Gear VR als kostenlose Dreingabe spendieren. Neben dem neuen Gear VR wird es eine ganze Accessoire-Kollektion für das Note 7 geben. Unter diesen Zubehörartikeln finden sich etwa verschiedene Hüllen, ein Akku-Pack oder auch aufsteckbare Kamera-Linsen.

Quelle: Samsung

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.