1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy S8 & S8+ offiziell vorgestellt

Samsung Galaxy S8 & S8+ offiziell vorgestellt (Bild 1 von 3)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (3)
Die Katze ist aus dem Sack: Mit neuen Samsung Galaxy Smartphones wird der Druck auf den Konkurrenten Apple größer.

Nach zahlreichen Gerüchten und Leaks ist es endlich soweit, Samsung stellt seine neuen Flaggschiff-Smartphones Galaxy S8 (SM-G950F) und Galaxy S8+ (SM-G955F) der Öffentlichkeit vor. Auf den so genannten Unpacked Events, die unter anderem in New York, London und Berlin abgehalten wurden, beendete der südkoreanische Hersteller die Geheimniskrämerei und startet wie erwartet mit einem Paukenschlag in die Smartphone-Saison 2017. Aus technischer Sicht hinterlassen die 5,8 Zoll (Galaxy S8) und 6,2 Zoll (Galaxy S8 Plus) großen Geräte einen sehr guten Eindruck.

Die Display-Auflösung wird bei beiden Modellen mit 2.960 x 1.440 Pixel (570 ppi / 529 ppi) angegeben, womit ein Seitenverhältnis von 18,5:9 entsteht. Mit zu den Seiten gekrümmten Super AMOLED Edge-Bildschirmen (Curved) wird zudem nahezu die komplette Front der Smartphones vom Touchscreen eingenommen. Schmale Display-Rahmen ermöglicht der Hersteller zudem durch den Verzicht auf einen physischen Home-Button. Auch der Fingerprint-Reader wurde nebst der Kamera an der Rückseite platziert. In Hinsicht auf das Gehäuse aus Metall und Glas wurde zwar ordentlich an der Optik geschraubt, jedoch versprühen die Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus Smartphones noch immer den bekannten Charme des Unternehmens. Wie für den Hersteller üblich, sind auch die neuen Modelle nach IP68 Zertifizierung gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt.

Fotos könnt ihr wahlweise mit der 12 Megapixel Hauptkamera samt f/1.7 Blende und 1,4 Mikrometer großen Sensorpixel oder der 8 Megapixel Selfie-Kamera mit ähnlichen Eigenschaften aufnehmen. Natürlich spielen auch hier wieder die Phasen-Erkennung (Dual Pixel), Hybrid-Autofokus und ein optischer Bildstabilisator (OIS) die Hauptrolle für besonders gute Schnappschüsse. Ebenso sind Features wie die 4K UHD Videoaufnahme, HDR und Panorama-Funktion mit an Bord. Für den weiteren Komfort wurde zudem an der Vorderseite der Smartphones ein Iris-Scanner untergebracht, der euch neben dem Schutz durch euren Fingerabdruck ein hohes Maß an Sicherheit ermöglicht.

Vorab heiß diskutiert wurden auch die verbauten Komponenten des Samsung Galaxy S8 und S8 Plus. In Europa treffen wir auf den hauseigenen Exynos 8895 Octa-Core Prozessor, der mit vier 1,7 GHz und weiteren vier 2,3 GHz schnellen Kernen arbeitet. Um grafische Belange kümmert sich die im Chip (SoC) integrierte ARM Mali G71 Grafikeinheit. In anderen Regionen wird auch der Qualcomm Snapdragon 835 samt Adreno 540 Grafik verbaut. Hinzu kommen 4 GB Arbeitsspeicher (RAM) und ein interner UFS 2.1 Flash-Speicher mit einer Kapazität von 64 GB. Letzterer kann mit Hilfe einer optionalen MicroSD-Karte zusätzlich um bis zu 256 GB erweitert werden. Je nach Modell beträgt die Akku-Kapazität 3.000 mAh (S8) oder 3.500 mAh (S8 Plus). Geladen wird die Batterie über den universellen USB-C Anschluss, der neben einem klassischen 3,5 Millimeter Klinken-Port auftritt. Ebenso steht Wireless Charging mit maximal 15 Watt zur Verfügung. Zu den Funkverbindungen zählen bekanntlich WLAN-ac, Bluetooth 4.2, NFC, A-GPS und 4G Gigabit-LTE.

Farblich tritt das 8 Millimeter schlanke und mindestens 151 Gramm (175 Gramm Plus-Version) wiegende Gehäuse der Samsung Galaxy S8 Varianten wahlweise in Schwarz, Grau, Silber, Gold und Blau auf. Der Kostenpunkt soll bei 799 Euro (S8) und 899 Euro (S8 Plus) liegen. Die Abmessungen betragen 148,9 x 68,1 x 8,0 Millimeter für das S8 und 158,5 x 75,4 x 8,1 Millimeter für das S8+, jeweils in Höhe x Breite x Tiefe angegeben. Auf der Software-Seite arbeiten die Südkoreaner wie üblich mit dem aktuellen Google Android 7.1 Nougat Betriebssystem inklusive einer leicht angepassten Oberfläche. Interessant wird sich auch die Nutzung des hauseigenen Zubehörs gestalten, unter anderem der Samsung Desktop eXperience Station (DeX). Somit könnten sich das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ sogar als großflächiges Arbeitsgerät mit externen Monitoren beweisen.

Wir werden diesen Artikel im Laufe des Abends mit weiteren Informationen und Fotos bestücken.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.