1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy S6 im ersten Unboxing Video

Am 1. März wird das Samsung Galaxy S6 offiziell enthüllt.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Teaser: Samsung teasert mit einem kleinen Clip das neue Galaxy S6 an. Mit dem Flaggschiff will Samsung unter anderem auch die neue TouchWiz-Oberfläche erstmals integrieren, die eine deutlich bessere Performance aufweisen soll.

Am 1. März 2015 werden diverse neue Smartphones präsentiert werden, auch Samsung wird im Rahmen der MWC 2015 in Barcelona das neue Flaggschiff enthüllen. Das Unpacked Event von Samsung, zur Vorstellung des Galaxy S6, wird gegen 18:30 Uhr deutscher Zeit beginnen und dürfte rund eine Stunde lang dauern. Ob wir uns bis dahin gedulden müssen, um das Smartphone in all seiner finalen Pracht sehen zu können?

Samsung hat auf seiner Facebook Seite nun ein erstes Unboxing Video online gestellt. Teilt ihr den Humor von Samsung? Wie die Kommentare bei Facebook zeigen, geht es zumindest nicht jedem so. Klar ist aber auch, dass Samsung nicht schon vorab sein neues Flaggschiff Modell bei Facebook enthüllen wird. Man kann nun sicherlich spekulieren, ob die Form und Größe des Kartons weitere Aufschlüsse geben könnte oder nicht. Sollte es sich in der Tat um den finalen Karton handeln, so wäre dies zumindest möglich. Dies würde aber voraussetzen, dass Samsung nicht einfach nur einen weißen Karton von einem der bisherigen Samsung Smartphones für das Video zur Hand genommen hat.

Die bisherigen Daten und Leaks deuten darauf hin, dass das Display des Samsung Galaxy S6 mit QHD-Auflösung bei 5,1-Zoll ausgestattet sein wird. 3 GB Arbeitsspeicher sollen voraussichtlich 32 GB internen Flashspeicher und den Samsung eigenen Exynos 7420 Prozessor flankieren. Die Hauptkamera soll einen 16 Megapixel Sensor bieten, unklar ist allerdings noch ob direkt Google Android 5.1 oder noch Lollipop 5.0 zum Einsatz kommen wird. Der Preis für das Galaxy S6 dürfte relativ hoch ausfallen, die letzten Hinweise deuteten einen Einstiegspreis von stolzen 749 Euro an.

Bei der Performance wird man sich aber beim Galaxy S6 keinerlei Sorgen machen müssen. Darauf deuten zumindest die ersten Benchmarkergebnisse hin, in denen das Exynos 7420 im Samsung Handy sogar das Top Modell aus dem Hause Qualcomm bezwungen hat. Für die meisten von uns dürfte aber die Alltagsperformance deutlich interessanter sein, als die reinen Benchmarkwerte. Samsung plant mit der Veröffentlichung des Galaxy S6 auch eine neue Version der TouchWiz-Oberfläche zu präsentieren. Die Performance sollte beim Samsung Galaxy S6 also deutlich runder ausfallen als bei den bisherigen Smartphones der Südkoreaner.

Quelle: Samsung Facebook

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.