1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy Note 8: Finale Specs des High-End-Smartphones bekannt

Samsung Galaxy Note 8: Finale Specs des High-End-Smartphones bekannt (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Unpacked 2017: Samsung wird am 23. August ein weiteres großes Presse-Event abhalten, um sein neuestes High-End-Smartphone Galaxy Note 8 zu präsentieren.

Samsung bereitet sich derzeit auf das nächste Unpacked-Event am 23. August in New York City, USA vor. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der südkoreanische Konzern das Galaxy Note 8 enthüllen, doch bereits wenige Wochen davor sind zunächst offizielle Bilder und nun auch die Spezifikationen des Smartphones durchgesickert. Wie schon für die Pressefotos zeichnet sich erneut der Reporter und unermüdlicher Leaker Evan Blass (@evleaks) für die Veröffentlichung der technischen Daten des Note 8 verantwortlich.

In einem Artikel für Venture Beat beschreibt Blass das Galaxy Note 8 unter Berufung aufdie Angaben einer anonymen Quelle als eine fast identische Kopie des Galaxy S8 beziehungsweise Galaxy S8+ - inklusive des Fingerabdrucksensors auf der Rückseite. Dies entspricht dem, was schon anhand der geleakten Pressebilder zu erkennen. Das Note 8 wird allerdings ein 6,3 Zoll großes Super-AMOLED-Display bieten, welches das kommende Flaggschiff einen Tick größer macht als das S8+. Darüber hinaus fällt das Chassis-Design im direkten Vergleich mit der S8-Reihe in typischer Note-Manier minimal kantiger aus. Die Auflösung des nahezu randlosen und zu den beiden Längsseiten hin leicht gewölbten Infinity-Dispalys des Note 8 beträgt laut Blass 2960 x 1440 Pixel, womit das Seitenverhältnis exakt den 18,5:9 der S8-Modelle entspricht. Die Abmessung des neuen Smartphones insgesamt betragen 162,5 x 74,6 x 8,5 Millimeter.

Im Gehäuseinneren des Note 8 hat Samsung im Vergleich zum S8/S8+ relativ wenig verändert. Das kommende High-End-Modell wird in der internationalen Version also von dem Samsung Exynos 8895 Prozessor angetrieben, in der US-Ausgabe kommt aber wieder das Qualcomm-SoC Snapdragon 835 zum Einsatz. Ein Upgrade zur aktuellen Galaxy S Generation wird jedoch laut Blass die RAM-Bestückung darstellen. Hier verbaut Samsung 6 anstatt 4 Gigabyte. Des Weiteren werden mindestens 64 Gigabyte Flash-Speicher, ein microSD-Kartenslot sowie ein 3300 mAh Akku geboten. Letzterer kann über einen USB Typ-C Port oder kabellos geladen werden.

Das entscheidende Differenzierungsmerkmal – abgesehen von der Unterstützung eines S Pen (Digitalisierstift) – zwischen Galaxy Note 8 und S8/S8+ wird die Kameratechnik sein. Wie schon in früheren Berichten erwähnt, kann das diesjährige Note-Modell erstmals mit einem Dual-Kamera-System auf der Rückseite aufwarten. Dieses setzt sich den aktuellsten Informationen nach aus zwei 12 Megapixel Sensoren zusammen, von denen das Weitwinkel-Modul eine f/1.7 Blende und Dual-Pixel Autofokus, das Telefoto-Modul hingegen eine f/2.4 Blende und zweifachen optischen Zoom bietet. Beide Module sollen mit optischem Bildstabilisator ausgestattet sein. Komplettiert wird die hochwertige Ausstattung schließlich durch eine Selfiecam mit 8 Megapixel Sensor und f/1.7 Blende inklusive Autofokus.

Samsung wird das Galaxy Note 8 dem Venture Beat Artikel nach als absolutes High-End-Produkt vermarkten und zu Preisen ab rund 1000 Euro auf dem europäischen Markt anbieten. Zum Marktstart soll das Smartphone in den Farben „Midnight Black“ und „Maple Gold“ zu kaufen sein, später im Jahren werden aber offenbar noch die Varianten „Orchid Grey“ und „Deep Sea Blue“ hinzukommen.

Quelle: Venture Beat

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.