1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy Note 5 könnte bereits im August vorgestellt werden

Samsung Galaxy Note 4Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Das große Rätselraten: Wann kommt das Samsung Galaxy Note 5 Smartphone nach Deutschland? Juli, August oder doch erst September?

Update vom 12. Juli 2015
Die Gerüchteküche brennt weiterhin heiß zum Thema Samsung Galaxy Note 5. Bis vor kurzem sprachen Insider von einem klassischen Launch während des Unpacked Events auf der IFA 2015 in Berlin im September. Nun sind sich die Experten dabei allerdings nicht mehr so sicher. Wurde im Mai noch ein Start Ende Juli vorausgesagt, soll es nun der August werden. Damit möchte Samsung aller Voraussicht nach sein neues Phablet noch vor der Aktualisierung auf das Apple iPhone 6s und seiner Plus Variante vorstellen. Ein zeitlicher Vorteil könnte den Vorbestellungen auf jeden Fall nicht schaden.

News vom 19. Mai 2015
Über Samsungs nächstes Galaxy-Note-Modell, das vermutlich schlicht und einfach Galaxy Note 5 heißen wird, wurde in den vergangenen Wochen viel geschrieben. Dabei sickerten bereits mehrere technische Details durch, bislang gingen aber alle Meldungen davon aus, dass der südkoreanische Elektronikriese das neue Phablet erst im September 2015 vorstellen wird. Ein neuer Medienbericht direkt aus Südkorea legt nun jedoch nahe, dass Samsung den Schleier über dem Gerät bereits Ende Juli lüften wird.

Sollten die Angaben aus Fernost tatsächlich korrekt sein, würde Samsung erstmals ein Galaxy-Note-Modell nicht zur IFA in Berlin, die immer Ende August beziehungsweise Anfang September stattfindet, präsentieren. Grund für diesen potentiellen Bruch mit einer Tradition soll die ebenfalls für September erwartete Vorstellung neuer iPhone-Modelle sein. Gemäß dem Bericht will Samsung sein neues Phablet möglichst frühzeitig auf den Markt bringen, um ihm die bestmögliche mediale Aufmerksamkeit zuzusichern, bevor sich der Fokus der öffentlichen Wahrnehmung ganz Apples iPhone-Launch zuwendet.

Weiter heißt es in dem Artikel, aktuellen Planungen von Samsung nach, werde das Note 5 bis Mitte Juni den weitgehend fertigen Prototypstatus erreichen. Außerdem haben offenbar schon einige von Samsungs Partnern einen ersten Blick auf ein Vorserienmodell werfen dürfen. Noch vor der Vorstellung im Juli sollen dann Mobilfunkanbieter weltweit ihre Vorbestellungen aufgeben können.

Was die technischen Spezifikationen des Galaxy Note 5 betrifft, so gibt es im Moment keine neuen Erkenntnisse. Den zuvor aufgetauchten Angaben nach wird es sich um ein absolutes High-End-Gerät handeln. So soll das Phablet ein 5,9 Zoll großes 2K- oder 4K-Super-AMOLED-Display sowie einen mit 4100 mAh üppig dimensionierten Akku besitzen, von dem leistungsstarken Chipsatz Exynos 7422 angetrieben werden und mit bis zu 128 Gigabyte Flash-Speicher aufwarten, der sich via microSD-Karten erweitern lässt.

Quelle: Whowired Korea, PhoneArena, Wall Street Journal

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.