1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy Note 5: Das erstes Smartphone mit USB Typ-C?

Samsung Galaxy Note 4Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Galaxy Note 4: Samsung scheint in den Nachfolger Galaxy Note 5 jede Menge modernster Technik zu packen.

Nachdem den Gerüchten zu einem baldigen Marktstart des Galaxy Note 5 von der Samsung-Führung höchst persönlich zuletzt eine überraschend klare Absage erteilt wurde, sind die Spekulationen zum "nächsten großen Ding" der Südkoreaner wieder etwas abgeflaut. Das ändert nun aber durch einen Bericht der chinesischen Publikation Naver. Diesem nach soll das Galaxy Note 5 einen USB-Typ-C-Anschluss bieten. Somit könnte es das erste Smartphone überhaupt sein, die diese neue Schnittstellen-Technologie nutzt.

Das erstes Produkt mit USB Typ-C am Markt war im vergangenen April Apples neues MacBook mit 12 Zoll Retina-Display. Ebenfalls mittlerweile mit der Schnittstelle erhältlich ist das neue Chromebook Pixel von Google. Aufgrund hoher Übertragungsgeschwindigkeiten, vielseitiger technischer Möglichkeiten und eines flachen, kompakten Steckers ist schon jetzt so gut wie sicher, dass USB Typ-C einmal der Anschlussstandard für so gut wie alle Mobilgeräte und portable PCs sein sollte. Die Frage ist nur, wie lange es bis zu einer großflächigen Adoption dauern wird. Samsung könnte mit dem kommenden Galaxy Note 5 also einen wichtigen Beitrag zu einer möglichst zügigen Verbreitung des Standard leisten und ihn auch im Smartphone-Sektor Fuß fassen lassen.

Abgesehen von USB Typ C soll das Galaxy Note 5 laut Naver aber auch noch weitere fortschrittliche Technologien beheimaten. So ist etwa die Rede von einem Flash-Datenträger mit UFS-2.0-Standard. Ein solcher wird bereits beim Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge verbaut und bietet zumindest theoretische Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1,45 Gigabyte pro Sekunde. Weiter heißt es, das kommende Note-Modell werde 7,9 Millimeter flach sein und einen großen 4100 mAh Akku integrieren. Zum Vergleich: Das aktuelle Galaxy Note 4 besitzt einen Akku mit einer Kapazität von 3220 mAh. Bezüglich des Displays widersprechen die jüngsten Informationen älteren Gerüchten, denen nach das Note 5 mit einem 4K-Display aufwarten könnte. Vielmehr soll das Display des neuen Phablets abermals QHD-Auflösung bieten, diesmal aber verteilt auf 5,9 Zoll.

All die genannten Details lassen sich zum aktuellen Zeitpunkt zwar nicht verifizieren, wirken aber alles in allem durchaus glaubwürdig. Die offizielle Vorstellung des Galaxy Note 5 erwarten wir Anfang September im Rahmen der IFA in Berlin.

Quelle: Naver

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.