1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy Note 4: Erstes Update verbessert Ausdauer und Leistung

Produktpflege: Das erste Update für das Samsung Galaxy Note 4 wird bereits verteilt.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Produktpflege: Das erste Update für das Samsung Galaxy Note 4 wird bereits verteilt.

Das Update selbst ist mit seinen 35,7 MB zwar nicht gerade als groß zu bezeichnen, aber das was es ändert hat es dennoch in sich. Laut dem offiziellen Changelog bringt die Build-Version XXU1ANJ4 diverse Verbesserungen für die Stabilität sowie die Performance des Samsung Galaxy Note 4 mit sich und soll auch kleinere Fehler in der Software beheben. Neue Funktionen sind den ersten Besitzern bisher nicht aufgefallen.

Was sich laut ersten Berichten allerdings geändert hat ist die Ausdauer des Samsung Galaxy Note 4 mit einer Akku-Ladung. Angeblich soll das Smartphone mit vorinstalliertem Android 4.4.4 KitKat signifikant länger abseits einer Steckdose genutzt werden können als es noch vor dem Update der Fall war. Wie groß die Unterschiede sind ist bisher nicht bekannt, lässt sich aber auch schwerlich nennen.

Auch wenn Updates zur Verbesserung von Stabilität, Performance und Akku-Ausdauer sind, so hinterlässt ein Update noch vor dem offiziellen Marktstart einen etwas faden Beigeschmack. Schließlich könnte man als glücklicher Käufer des Samsung Galaxy Note 4 den Eindruck bekommen, dass das Phablet mit dem S-Pen genannten Stylus mit unfertiger Software ausgeliefert wurde. Zumal Samsung diese Strategie eines Last-Minute-Updates schon zum Marktstart des Samsung Galaxy S5 nutzte.

Vielleicht handelt es sich bei dem kleinen Update auch um eine Vorbereitung auf das nächste größere Update, welches Ende November/Anfang Dezember erwartet wird. Dieses soll unter anderem Android L und eine deutlich überarbeitete Version der Samsung-eigenen Android-Oberfläche TouchWiz enthalten.

Quelle: AppDated

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.