1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy Note 4 bekommt Android 5.0 Lollipop Update via CyanogenMod 12

Der erste Build von CyanogenMod 12 steht für das Note 4 bereit.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
CyanogenMod 12: Der erste Nightly Build steht ab sofort zum Download bereit und basiert auf Android 5.0 Lollipop.

Bereits vor einigen Wochen erhielt das Galaxy Note 4 das offizielle Update auf Google Android 5.0 Lollipop. Während Samsung also den offiziellen Part erledigt hat, geht es für die Mod Community erst so richtig los. Als beliebteste Custom Firmware gilt auch weiterhin die CyanogenMod, die in der Version 12 nun auch in den ersten Nightly Builds für das Samsung Galaxy Note 4 vorliegen. Die CyanogenMod 12 basiert dabei auf der aktuelle Android Lollipop Version.

So gut ist das Smartphone wirklich


Die Nightly Builds stellen dabei so etwas wie die ersten frühen Versionen dar und enthalten entsprechend häufig noch einige Macken. Wer sich dazu entschließt die frühe Version der CyanogenMod 12 aufzuspielen, der sollte also auch damit rechnen, dass es im Alltag zu Problemen mit einigen Apps und Features des Smartphones kommen kann. Die Vorabversion ist für die Variante SM-N910F verfügbar, welche der hierzulande verkauften Variante mit dem Qualcomm Snapdragon 805 Prozessor entspricht.

Da es sich noch nicht um eine stabile Version der CyanogenMod 12 handelt, ist die einfache Installation über den Installer noch nicht möglich. Stattdessen müssen diverse Umwege und zusätzliche Schritte durchgeführt werden. Ein Backup der Daten ist daher vorab in jedem Fall notwendig. Die Installation der Nightly Variante sollte daher nur von erfahrenen Benutzern durchgeführt werden. Wer die CyanogenMod einfach nur austesten möchte, der sollte lieber auf die späteren und stabileren Versionen warten, welche sich auch deutlich einfacher auf dem Samsung Smartphone installieren lassen.

Quelle: Giga

Kommentare (3)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.