1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy F soll im September gegen Apples iPhone 6 antreten

Zwei gegen zwei: Galaxy F und Galaxy Note 4 gegen das iPhone 6.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Zwei gegen zwei: Galaxy F und Galaxy Note 4 gegen das iPhone 6.

Denn den Gerüchten zufolge wird Apple dieses Jahr gleich zwei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen, die sich in erster Linie durch die Display-Diagonale unterscheiden. Das kleinere iPhone 6 wird ein 4,7 Zoll großes Display bekommen, wofür das Galaxy F von Samsung als Kontrahent vorgesehen ist. Und als zweites Gerät wird ein iPhone 6 mit 5,5 Zoll Display erwartet, welches wiederum vom Galaxy Note 4 und dessen Display mit 5,7 Zoll angegriffen werden soll.

Beide neuen Samsung-Geräte werden den Informationen zufolge zur IFA 2014 vorgestellt und sollen schon kurz darauf in den Handel kommen. Letztes Jahr erfuhr das Galaxy S4 einen signifikanten Rückgang bei seinen Verkaufszahlen, nachdem das iPhone 5s vorgestellt wurde und in den Handel kam. Dem will der südkoreanische Konzern dieses Jahr mit besagtem Galaxy F entgegen wirken. Ob die Strategie aufgeht wird sich in den ersten Wochen zeigen, sobald die vier Smartphones erhältlich sind. Ein weiterer Grund für die Vorstellung des Galaxy F zur IFA 2014 könnte aber auch sein, dass Samsung nicht zu früh eine bessere Variante des Galaxy S5 auf den internationalen Markt bringen wollte, damit die Erstkäufer des noch aktuellen Flaggschiffs nicht zu sehr verärgert werden.

Dem Galaxy F wird derzeit nachgesagt, technisch dem Galaxy S5 LTE-A zu gleichen, aber ein kompakteres und aus Metall bestehendes Gehäuse zu haben. Das bedeutet, dass der Rahmen um das 5,1 oder 5,3 Zoll große Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung deutlich schmaler ist. Als Prozessor setzt Samsung wohl auf einen Snapdragon 805 Quad-Core, wie er auch im Galaxy S5 LTE-A eingesetzt wird.

Quelle: AppleInsider

Kommentare (2)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.