1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy A7: Mit Aluminium-Gehäuse, HD-Display und dünner als das iPhone 6

Samsung stellt das neue Galaxy A7 vor.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (3)
Schlank und Hübsch: So präsentiert sich das kommende Samsung Galaxy A7.

Gemäß unserem aktuellen Kommentar "Schlankeitswahn" präsentiert Samsung prompt ein neues Smartphone, das Galaxy A7. Dieses ist dabei sogar noch dünner als das bereits sehr schlanke iPhone 6 von Apple. Das Flaggschiff der A-Serie von Samsung kommt mit einem hochwertigen Gehäuse aus Aluminium in den Handel, einen genauen Termin gab es allerdings noch nicht. Man kann aber wohl in etwa mit Februar bis März und einem ungefähren Preis von rund 500 Euro rechnen.

Das Samsung Galaxy A7 bietet ein 5,5-Zoll großes Super AMOLED-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung. Durch die Pixeldichte von 267 ppi sollte man keine Rekordwerte in Sachen Textschärfe erwarten, die meisten Smartphones setzen bei dieser Displaygröße inzwischen auf den FullHD-Standard. Als Prozessor kommt je nach Region ein Qualcomm Snapdragon 615 Octa-Core mit 64-Bit Technologie oder der Samsung eigene Exynos 5430 zum Einsatz. Von der Leistung her, sollten sich beide Modelle in etwa im gehobenen Mittelklasse-Segment bewegen dürfen. Die Qualcomm Variante bringt als GPU die Adreno 405 Grafikeinheit mit und bei Samsungs Prozessor gibt es die ARM Mali T628 MP6 GPU.

Der Hauptspeicher wird 2 GB umfassen und der interne Flashspeicher bei 16 GB liegen. Fotos und Videos können mit der rückseitigen 13 MP Kamera aufgezeichnet werden. Diese verfügt über einen LED-Blitz und einen Autofokus. Die Frontkamera für Selfies udn Videochat bringt es noch auf eine 5 MP Auflösung. Wem der Speicher nicht ausreicht, der kann nachträglich auch noch eine MicroSD-Karte mit maximal 64 GB einsetzen. Verbindungen ins Internet erfolgen wahlweise via LTE oder WLAN nach 802.11 b/g/n Standard im Dual-Band Modus. GPS, A-GPS und GLONASS gibt es für die problemlose Navigation im In- und Ausland, außerdem gibt es NFC-Support und Bluetooth 4.0 Unterstützung, sowie Miracast für die drahtlose Bildschirmübertragung.

Der 2.600 mAH starke Akku ist wahrscheinlich fest im Gehäuse verbaut seitens Samsung. Bei den Maßen kommt das dünne Smartphone auf 151 x 76, 2 x 6,4 mm und 141 Gramm. Somit ist das neue Samsung Smartphone deutlich kompakter als das Apple iPhone 6 Plus mit seinem 5,5-Zoll Display. Letzteres bietet dafür aber auch die stärkere Hardware. Samsung setzt beim Betriebssystem noch auf Google Android 4.4 KitKat, wann ein Update auf Android 5.0 Lollipop erfolgt ist noch nicht klar. Das ist dabei durchaus etwas Ärgerlich, angesichts der Tatsache das sogar ein 64-Bit Prozessor verbaut wurde.

Quelle: Samsung

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.