1. Startseite
  2. News
  3. Samsung: Exynos-Chipsatz für Galaxy S9 wird am 4. Januar enthüllt

Samsung: Exynos-Chipsatz für Galaxy S9 wird am 4. Januar enthüllt (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
#TheNextExynos: Samsungs nächster High-End-Chipsatz der Exynos-Reihe wird sehr wahrscheinlich Features auf Augenhöhe mit den Konkurrenzprodukten von Qualcomm und Huawei bieten.

Samsung wird seinen neuesten Exynos-Chipsatz für High-End-Smartphones, der mitunter seinen Weg in die nächste Galaxy-Flaggschiff-Generation des südkoreanischen Unternehmens finden dürfte, am 4. Januar 2018 offiziell vorstellen. Das lässt sich aus einem Twitter-Beitrag Samsungs schlussfolgern. Bestätigt ist diesbezüglich zwar noch nichts, doch von der Gerüchteküche wird erwartet, dass das kommende SoC die Bezeichnung Exynos 9810 tragen wird.

Samsungs Entscheidung, sein neuestes Exynos-Topmodell am 4. Januar zu enthüllen, macht Sinn, da das Unternehmen so den Wirbel rund um den Start der kurz bevorstehenden CES 2018 gerade noch zu vermeiden versteht, um mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu erhaschen. Die große Messe für Computer- und Entertainment-Technik wird am 9. Januar 2018 ihre Pforten öffnen.

Über technische Details des wahrscheinlich Exynos 9810 genannten SoC ist im Augenblick kaum etwas bekannt. Klar ist nur, dass Samsung weiterhin auf den 10 Nanometer Herstellungsprozess - wenn auch in optimierter Form - setzt und ein neues LTE-Modem in den Chipsatz integriert, das im Downstream eine maximale theoretische Übertragungsrate von 1,2 Gigabit pro Sekunde erreichen soll. Davon abgesehen ist es sehr wahrscheinlich, dass der Nachfolger des Exynos 8895 (Galaxy S8 und Note 8 Reihe) mit Leistungssteigerungen im Bereich CPU und GPU aufwarten wird und die Gerüchteküche munkelt zudem von einem speziellen KI-Koprozessor wie ihn auch die Konkurrenz-Chipsätze von Qualcomm und Huawei mitbringen.

Die erste Bewährungsprobe vor der Weltöffentlichkeit wird der Exynos 9810 aller Voraussicht nach mit Erscheinen der Galaxy S9 Reihe zu bestehen haben. Die kommenden High-End-Smartphones von Samsung sind jüngsten Insider-Informationen nach für eine offizielle Enthüllung Ende Februar vorgesehen. In den Varianten der kommenden Modellreihe für die Märkte USA und China wird Samsung sehr wahrscheinlich das neue Qualcomm-SoC Snapdragon 845 verbauen, in den Ausführungen für unter anderem Europa allerdings den hauseigenen neuen Exynos-Chipsatz.

Quelle: Android Authority, Samsung (Twitter)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.