1. Startseite
  2. News
  3. Samsung erklärt Ursache für Hitzeverformtes Samsung Galaxy Tab S 8.4

Hitzkopf mit Folgen: Samsung erklärt die Ursache.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Hitzkopf mit Folgen: Samsung erklärt die Ursache.

In einer offiziellen Pressemitteilung zu diesem Vorfall erklärt Samsung, dass die Rückseite des betreffenden Samsung Galaxy Tab S 8.4 von minderer Qualität gewesen sei und entspricht nicht dem üblichen Standard für die Produktion des Tablets. Samsung rechnet sogar damit, dass eine ganze Charge des betreffenden Bauteils betroffen sein könnte, sodass durchaus weitere Geräte des Samsung Galaxy Tab S von dem Fehler heimgesucht werden könnten.

Betroffenen rät Samsung daher sich bei dem Kunden-Support zu melden und das Problem zu schildern. Am Schnellsten dürfte es über den telefonischen Weg gehen mit der Rufnummer 0180 / 6 726 78 64 (0,20 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 0,60 Euro pro Anruf aus dem Mobilfunknetz). Im Normalfall sollte das Samsung Galaxy Tab S anstandslos gegen ein Neues getauscht werden.

Das Samsung Galaxy Tab S zeichnet sich vor allem durch sein je nach Modell 8,4 oder 10,5 Zoll großes AMOLED-Display aus, dessen Auflösung bei 2.560 x 1.600 Pixel liegt. Als Prozessor kommt je nach Region und Variante entweder ein Snapdragon 800 Quad-Core mit bis zu 2,3 GHz zum Einsatz oder ein Exynos 5420 Octa-Core mit bis zu 1,9 GHz. Für Europa sind ausschließlich die Modell-Varianten mit dem Exynos-Prozessor vorgesehen. Die Speicherausstattung liegt bei 3 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internem Flash-Speicher, der sich mit Hilfe einer MicroSD-Speicherkarte erweitern lässt.

Quelle: Android tv

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.