1. Startseite
  2. News
  3. Samsung beginnt in Europa mit dem Galaxy Note 3 KitKat Update

Samsung beginnt mit dem Rollout von Android 4.4 für das Note 3.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Die Auslieferung von Google Android 4.4 in Europa beginnt für das Galaxy Note 3.

Noch am Sonntag veröffentlichte das Blog SamMobile eine als final zu betrachtende Test-Firmware für das Phablet. Am Montag begann Samsung dann in Polen recht überraschend die Verteilung des Updates, das auf die Bezeichnung N9005XXUENA6 hört und für das internationale Modell mit Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor gedacht ist.

Optisch bringt das Update auf Android 4.4 KitKat wenig Neues mit sich, lediglich die Icons der Statusleiste sind nun weiß anstatt grün und auf dem Sperrbildschirm ist eine Verknüpfung zur Kamera untergebracht. Außerdem werden Cover von Musikalben im Vollbild auf dem Sperrbildschirm angezeigt. Vom einen komplett neuen Re-Design der TouchWiz-Oberfläche ist jedenfalls nichts zu sehen. Was sich auf jeden Fall positiv verändert hat, ist die Performance des Samsung Galaxy Note 3, sowohl im System Allgemein als auch beim entsperren des Gerätes. Auch die Ergebnisse in Benchmarks wie AnTuTu haben sich leicht verbessert, was auf die Optimierungen im Android-Quellcode selbst zurückzuführen ist.

Wie üblich kann es einige Wochen dauern, bis das Update für das Samsung Galaxy Note 3 Smartphone auch in Deutschland eintrifft. Jedenfalls dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis deutsche Besitzer ein Update erhalten sowie Besitzer eines Samsung Galaxy S4 Smartphone. Und eines ist nun auch klar: Samsung hat sein Versprechen bezüglich des Updates dieses Mal einhalten können.

Quelle: SamMobile

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.