1. Startseite
  2. News
  3. Samsung arbeitet an einem Galaxy Tab S mit AMOLED-Display + Erste Fotos im Update

Das Galaxy Tab4 10.1 von Samsung.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Besseres Display: Samsung wird das Galaxy Tab S wohl in zwei Größen und mit einem AMOLED-Display ausstatten.

Laut den niederländischen Kollegen von SamMobile wird es das Galaxy Tab S in zwei Größen geben: Das kleinere Modell besitzt ein Display 8,4 Zoll während das größere Tablet ein 10,5 Zoll großes Display hat. Den Informationen zufolge ist der einzige Unterschied zwischen den beiden Geräten die Größe des Displays.

Die Auflösung ist für beide Modelle mit 2.560 x 1.600 Pixel angegeben und entspricht damit der Auflösung der Galaxy TabPRO Modellen. Für den internen Speicher sind 16 GB mit der Möglichkeit für MicroSD-Speicherkarten im Gespräch, während der Arbeitsspeicher mit 3 GB angegeben ist. Auf der Rückseite soll sich eine Kamera mit 8 Megapixeln Auflösung befinden. Die Frontkamera wird mit 2,1 Megapixeln spezifiziert. DLNA, WiFi Direct, ein Infrarotport und MicroUSB 2.0 erweitern die Ausstattungsliste. Für den Datenaustausch stehen WLAN, Bluetooth 4.0 und ein 3G- bzw. LTE-Modul bereit.

Letzteres ist allerdings interessant, da als Prozessor ausschließlich ein Samsung Exynos 5420 Octa-Core verbaut sein soll. Bisher setzte Samsung für seine LTE-Geräte auf einen Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, da die eigenen Prozessoren über kein integriertes LTE-Modem verfügen.

Das Gehäuse der neuen Galaxy Tab S Geräte orientiert sich am Design der Galaxy Tab 4 Familie. Allerdings wird der Rahmen um das Display herum deutlich schmaler ausfallen. Bei der Rückseite orientiert sich Samsung dagegen am Galaxy S5 und dessen Rückseite mit der gummiartigen Strukturierung. Ein weiteres Detail borgt sich das Galaxy Tab S ebenfalls vom Galaxy S5: Den Fingerabdruck-Sensor in der physischen Home-Taste.

Auf Seiten der Software kommt wenig verwunderlich Android 4.4.2 KitKat zum Einsatz, welches Samsung wie üblich mit seiner TouchWiz-Oberfläche erweitert. Unklar ist allerdings, ob die MyMagazine-UI ebenfalls installiert ist oder nicht. Kurz nach der CES 2014 gab es diesbezüglich Unstimmigkeiten zwischen Google und Samsung.

Update: Inzwischen sind auch bei SamMobile erste Fotos des Samsung Galaxy Tab S 10.5 mit dem neuen AMOLED-Display aufgetaucht. Neben der Variante mit 10,5 Zoll-Display wird es auch ein Modell mit 8,4 Zoll großen Bildschirm geben. Beim Design orientiert sich das neue Galaxy Tab stark an den neuen Note und TabPro-Modellen von Samsung. Die Rückseite des Tablets bietet hingegen die gleiche Struktur wie das Galaxy S5 und unterscheidet sich von der zuletzt eingesetzten Kunstlederoptik.

Quelle: Sam Mobile, Fotos bei Sam Mobile

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.