1. Startseite
  2. News
  3. Samsung 840 Evo: Firmware-Update verbessert SSD Schreibzugriffe und Leistungsaufnahme

Mit einem Firmeware-Update soll vor allem den 120-GB-Modellen der Samsung 840 Evo Beine gemacht werden.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Turbo-Update: Mit dem Firmware-Update der Samsung 840 Evo holt man sich mehr Power für seine mSATA-SSD.

Noch bewegen sich SSD-Speicher preislich nicht auf einer Stufe mit internen Festplatten, aber ihre Vorteile sind gegenüber den magnetischen Speicherkomponenten unbestritten. Daher suchen Hersteller wie Samsung neue Wege, SSD-Speicherbausteine gesellschaftsfähiger zu machen. Beispielsweise mit der Samsung 840 Evo, einer kleinen Einsteckkarte, die den mSATA-Standard unterstützt. Diese Komponente ist lediglich 3,85 Millimeter hoch, wiegt nur 8,5 Gramm und bietet Speicherkapazitäten bis zu 1 Terabyte. Gerade für superschlanke Ultrabooks ist das eine echte Alternative - vorausgesetzt, der mobile Rechner verfügt über den passenden mSATA-Slot. Genau diese Art des Speichers will Samsung nun mit einem aktuellen Firmware-Update beschleunigen.

So sorgt die Firmware mit der Versionsnummer EXT0BB6Q vor allem bei den 120-MB-Modellen für bessere Schreibergebnisse beim sequentiellen Turbowriting, beim Random Write und bei der Leistungsaufnahme im Leerlauf. Konkret bedeutet das im Einzelnen, dass die Samsung 840 Evo vor dem Firmware-Update Daten mit 410 Megabyte/Sekunde speichert, nach dem Update sollen es 520 MB/s sein, was einer fast dreißig-prozentigen Beschleunigung entspricht. Aber auch beim Random Write können Verbesserungen erzielt werden: So kommt die 120-MB-SSD-Karte nach dem Update auf 37.000 IOPS (Input/Output Operations per Second), davor waren es nur 35.000. Zudem reduziert sich die Leistungsaufnahme der SSD im Leerlauf von 45 Milliwatt auf 33 mW, allerdings nur bei eingeschaltetem DIPM (Device Initiated Power Management).

Die Samsung 840 Evo ist voraussichtlich ab Februar 2014 zu folgenden Preisen erhältlich: 129 Euro (120 GB), 199 Euro (250 GB), 359 Euro (500 GB) und 615 Euro (1.000 GB).

Quelle: Samsung

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.