1. Startseite
  2. News
  3. Roadmap offenbart große Pläne von Huawei

Roadmap zeigt Nachfolge des Huawei Ascend Mate 7.Bildquelle: Huawei
Fotogalerie (1)
Produktoffensive: Im Jahr 2015 will Huawei auch außerhalb von China richtig durchstarten.

Über die Echtheit der Roadmap wird zwar noch gestritten, aber so ganz abwegig sind die zu entnehmenden Daten zu kommenden Huawei Smartphones keinesfalls. Eine zentrale Rolle spielen dabei unter anderem die SoC’s (System-on-a-Chip) aus eigener Entwicklung der Kirin-900-Familie. Den Anfang könnte dabei das Huawei Ascend P8 zur CES 2015 machen, aber die eigentlichen Highlights kommen später im Jahr.

Im Herbst beispielsweise wird das Huawei Ascend Mate 8 erwartet, welches als offizieller Nachfolger des vielgelobten Huawei Ascend Mate 7 zur IFA 2015 seine Premiere feiern könnte. Das Display wird bei 6 Zoll in der Diagonale bleiben, aber laut der Roadmap auf eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel setzen. Da ein solch großes Display auch entsprechend viel Leistung benötigt, könnte ein HiSilicon Kirin 930 Octa-Core zum Einsatz kommen. 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Flash-Speicher werden das für 3.999 Yuan geplante Phablet komplettieren. Das sind übrigens umgerechnet derzeit gut 521 Euro.

Mit nahezu derselben Technik – ein Kirin 930 Octa-Core mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher – aber einem nur 5 Zoll großen FullHD Display soll das Huawei Ascend P8 ausgestattet sein. Dieses Android Smartphone könnte bereits zur Consumer Electronics Show 2015 kurz CES Anfang Januar seine Premiere feiern. Hier liegt der Preispunkt bei 2.999 Yuan, bzw. etwa 391 Euro.

Gegen Ende des Jahres könnte jedoch das eigentliche Flaggschiff der Chinesen erscheinen: Das Huawei Ascend D8. Dieses Android Smartphone wird ein 5,5 Zoll großes Quad HD Display besitzen und mit dem HiSilicon Kirin 950 Octa-Core einen neuen Spitzen-SoC besitzen. Dieser wird auf den 64-Bit fähigen Kernen von ARM basieren, weswegen die 4 GB Arbeitsspeicher nicht allzu abwegig klingen. Da dürfen entsprechend große 64 GB interner Flash-Speicher natürlich nicht fehlen. Mit 4.999 Yuan respektive 651 Euro kostet das Gerät auch entsprechend viel.

zu haben. Während das 1.999 Yuan bzw. 260 Euro teure Honor 7 einen Kirin 930 Octa-Core besitzt mit einem Full HD Display, 3 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internem Flash-Speicher daherkommt, ist das Honor 5 technisch weiter unten angesiedelt. Bei diesem Smartphone gibt es nur eine 720p-Auflösung, 2 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internen Flash-Speicher. Zum Prozessor ist hingegen noch nichts bekannt. Vermutlich handelt es sich dabei um Prozessoren von Qualcomm. Was sich aber beide Geräte teilen: Es wird ein Modell mit 5 Zoll und eines mit einem 5,5 Zoll großen Display geben. Das Honor 5 wird je nach Display-Größe 699 oder 999 Yuan respektive 91 oder 130 Euro kosten.

Quelle: PhoneArena

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.