1. Startseite
  2. News
  3. Rechtsstreit: Western Digital soll 525 Mio. US-Dollar an Seagate zahlen

Damit wäre der eingestellte Mitarbeiter wohl der teuerste in der Unternehmensgeschichte von Western Digital. Das Schiedsgericht in Minnesota entschied in einem geheimen Verfahren für Seagate und verurteilte Western Digital zur Zahlung der halben Milliarde US-Dollar.

Über die betroffenen Informationen wurde nichts bekannt gegeben. Auch Seagate kommentierte das Urteil noch nicht. Western Digital kündigte allerdings schon an, energisch gegen das Urteil vorzugehen. Das Unternehmen habe korrekt gehandelt und sich nichts zuschulden kommen lassen, so CEO John Coyne.

Quelle: PR Newswire

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.