1. Startseite
  2. News
  3. Razer: Specs des im November erwarteten Smartphones durchgesickert

Razer: Specs des im November erwarteten Smartphones durchgesickert (Bild 1 von 1)Bildquelle: Razer
Fotogalerie (1)
Unmissverständliche Andeutungen: Der Gaming-Spezialist Razer bereitet sich derzeit auf die Vorstellung eines wichtigen neuen Produkts am 1. November 2017 vor.

Das für Gaming-Peripheriegeräte und -Notebooks bekannte Unternehmen Razer plant Anfang November die Präsentation des ersten eigenen Smartphones. Nachdem Razer jüngst erste Teaser passend zur anstehenden Produktvorstellung streute, sind nun offenbar die wichtigsten technischen Daten zum „Razer Phone“ vorab bekannt geworden. Wie so häufig ist es die Datenbank eines Benchmark-Tools - in diesem Fall von GFXBench, die derlei Informationen schon vor der offiziellen Ankündigung preisgibt.

Wie The Verge berichtete, war es die Webseite Phone Radar, die zuerst den Eintrag bei GFXBench entdeckte. Mittlerweile wurde dieser Eintrag zwar wieder gelöscht, der „Schaden“ für Razer ist aber freilich bereits entstanden. So ist unter anderem bekannt geworden, dass das kommende Smartphone ein 5,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel bieten wird. Das erinnert stark an den Bildschirm des LG G6 und könnte ein Hinweis darauf sein, dass LG eventuell sogar der Display-Hersteller ist.

Angetrieben wird das kurzzeitig gelistete Razer-Smartphone erwartungsgemäß von dem aktuellen High-End-SoC Qualcomm Snapdragon 835. Weiterevon dem Benchmark-Tool erfasste Komponenten sind eine (einzelne) 12 Megapixel Hauptkamera und eine 8 Megapixel Frontkamera sowie 64 Gigabyte Flash-Speicher. Das ist alles Standard für ein Premium-Smartphone in der zweiten Jahreshälfte 2017, allerdings hat das Gerät offenbar eine Hardware-Besonderheit zu bieten, nämlich satte 8 Gigabyte RAM. Im Vergleich zu den allermeisten Android-Flaggschiffen auf dem Markt ist das die doppelte Arbeitsspeichermenge. Ob dies dem Razer-Phone aber auch irgendwelche tatsächlichen Vorteile bescheren wird, bleibt abzuwarten.

Für was die RAM-Angabe jedoch ein ziemlich sicheres Indiz sein dürfte, ist, dass Razer sein Smartphone vorrangig als mobiles Gaming-Gerät positionieren wird. Entsprechende Gerüchte waren schon vor ein paar Monaten infolge von Razers Übernahme des Smartphone-Startups Nextbin kursiert. Wie Ther Verge nun zu berichten weiß, wird das Smartphone mit einer speziell angepassten Version von Android 7 Nougat laufen, die eventuell vom Hersteller um einige neuartige Gaming-Features erweitert wurde.

Razer wird sein allererstes Smartphone am Mittwoch, den 1. November 2017 offiziell enthüllen.

Quelle: Phone Radar, The Verge, Razer (Twitter)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.