1. Startseite
  2. News
  3. Razer Power Bank: Portabler Akku mit USB Typ-C vorgestellt

Razer Power Bank: Portabler Akku mit USB Typ-C vorgestellt (Bild 1 von 3)Bildquelle: Razer
Fotogalerie (3)
Immer dabei: Für alle, die mit modernem Notebook und Smartphone viel auf Reisen sind, bietet Razer ab März einen externen Premium-Akku an.

Razer hat mit dem 12,5 Zoll-Ultrabook Razer Blade Stealth einen schicken, sehr kompakten Laptop im Portfolio, dessen Akkulaufzeit allerdings für den ein oder anderen Nutzer etwas zu wünschen übrig lässt. Diesem Kritikpunkt will das US-Unternehmen nun mit der Vorstellung der Razer Power Bank entgegenwirken. Das externe Akku-Pack, das sich über USB Typ C anschließen lässt und eine Kapazität von 12800 mAh sowie eine maximale Ladeleistung von 45 Watt bietet, soll dem Razer Blade Stealth zu Laufzeiten über der 15-Stunden-Marke verhelfen.

Wie das Blade Stealth und die anderen Geräte seiner Notebook-Line-up fertigt Razer die Power Bank aus Aluminium, wodurch das Accessoire nicht nur sehr wertig aussehen, sondern sich auch so anfühlen sollte. Daneben hat der Hersteller aber glücklicherweise auch die Funktionalität nicht vergessen. So kann der flexibel einsetzbare Energiespeicher zusätzlich zum USB-C-Port mit zwei klassischen USB-A-Anschlüssen aufwarten, und über alle drei Ports gleichzeitig Geräte mit Strom versorgen.

Den offiziellen Angaben nach ist die Razer Power Bank speziell für das Blade Stealth optimiert, kann jedoch auch mit Geräten anderer Hersteller genutzt werden, darunter etwa Notebooks mit USB Typ-C Anschluss wie Apples 12 Zoll MacBook. Ein Vorteil der Verwendung des Zubehörs mit dem Blade Stealth ist, dass in diesem Fall ein Schnelllademodus greift, dank dem der Akku des Notebooks nach weniger als zwei Stunden Ladezeit wieder bis zu sechs Stunden durchhalten soll. Außerdem wird von der Power Bank Qualcomms Quick Charge 3.0 Technologie unterstützt, was diversen Mobilgeräte zugute kommen kann. Sehr nutzerfreundlich dabei ist die Eigenschaft des externen Akku-Packs, automatisch zu erkennen, welcher Gerätetyp angeschlossen ist beziehungsweise welcher Ladestrom gerade benötigt wird.

Razer will seine neue Power Bank auf mehreren internationalen Märkten, darunter auch den deutschen, ab März 2017 über den eigenen Online-Shop vertreiben. Hierzulande wird der empfohlene Verkaufspreis bei 170 Euro liegen.

Quelle: Razer

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.