1. Startseite
  2. News
  3. Razer Phone soll High-End-Specs inklusive 120-Hz-Display bieten

Razer Phone soll High-End-Specs inklusive 120-Hz-Display bieten (Bild 1 von 1)Bildquelle: Razer
Fotogalerie (1)
Expansion: Nach erfolgreichen Geschäften als Hersteller von Gaming-Tastaturen, -Mäusen, -Headsets und zuletzt auch -Notebooks will Razer nun ganz hoch hinaus.

Der Hersteller von Gaming-Notebooks und -Peripherie-Geräten Razer wird aller Voraussicht nach am morgigen Mittwoch, den 1. November 2017 sein erstes Smartphone ankündigen. Einem Bericht von Phandroid nach hatte der britische Händler 3G allerdings kurzzeitig schon die technischen Daten des Geräts auf seiner Webseite gelistet. Bemerkenswert daran ist in erster Linie, dass Razer dem Smartphone offenbar ein 120 Hertz Display spendiert hat. Auf dem Mobilgerätemarkt ist Apple mit seinen aktuellen iPad Pro Modellen derzeit der einzige Hersteller, der Geräte mit einem solchen Merkmal anbietet.

Razer dürfte sein kommendes Smartphone in Anlehnung an die gesamte bisherige Firmenstrategie als mobiles Gaming-Gerät vermarkten wollen. Die Verwendung eines 5,7 Zoll großen Displays mit einer hohen Bildaktualisierungsrate von 120 Hertz, die für eine besonders flüssige Darstellung von Spielen sorgen kann, würde also sehr gut zu diesem Fokus passen. Ebenfalls in diese Kerbe schlagen weitere durchgesickerte Ausstattungsdetails des noch unangekündigten Geräts. So soll das Razer Phone Stereolautsprecher mit THX-Zertifizierung und Dolby Atmos Unterstützung sowie einen leistungsstarken Qualcomm Snapdragon 835 Prozessor und 8 Gigabyte RAM bieten.

Sofern diese technischen Daten korrekt sind, ist klar, dass es sich bei dem Razer Phone um ein echtes Premium-Modell handeln wird. Das Gerät soll passend dazu außerdem mit einem Dual-Kamera-System auf der Rückseite (12 Megapixel Hauptsensor und 13 Megapixel Teleobjektiv), einer 8 Megapixel Frontkamera, einem großen 4000 mAh Akku und 64 Gigabyte Flash-Speicher aufwarten.

Rein visuell sollte das Smartphone Ähnlichkeit mit dem Nextbit Robin aufweisen, da sich Razer das Startup Nextbit vor einigen Monaten einverleibte.

Quelle: Reddit, Phandroid

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.