1. Startseite
  2. News
  3. Rassismus-Vorwurf: HP-Webcam erkennt nur Weiße

Im Internet gibt es Rassismus-Vorwürfe gegen Webcams, die Hewlett Packard in Notebooks verbaut hat. Wie ein Video auf Youtube zeigt, funktioniert die Gesichtserkennung nur bei weißer Hautfarbe. Nähert sich eine farbige Person, reagiert die Kamera nicht. Aufgedeckt haben das Problem zwei Freunde namens Wanda und Desi, die beide das gleiche Gerät gekauft haben. Der Afro-Amerikaner Desi wollte das Gerät seiner Familie schenken, ist nun jedoch von der Webcam enttäuscht.

Schlechte Beleuchtung oder falsche Abstände lassen sich als Fehlerquelle offensichtlich ausschließen. Desi gibt an, die Kamera mit unterschiedlichen Lichtquellen getestet zu haben. Im Video sieht man zudem, dass die Kamera auf helle Haut korrekt reagiert.

Etwa eine Million Zuschauer haben das Beweisvideo mittlerweile bei Youtube angeklickt. Auch das US-Szenemagazin Wired hat sich des Themas inzwischen angenommen. Die Publicity ist groß.

HP hat inzwischen in einem Blog zu dem Problem Stellung genommen, ist jedoch ratlos. Man spricht lediglich davon, dass man einer Webcam optimale Bedingungen schaffen müsste, damit die Gesichtserkennung zufriedenstellend arbeiten könnte. Man würde das Problem aber näher untersuchen und an einer Lösung arbeiten.

Quelle: HP Blog

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.