1. Startseite
  2. News
  3. Quick Reply for Pushbullet bringt WhatsApp auf den Desktop

Nachrichten am Desktop: Pushbullet und Root für Android machen es möglichBildquelle: WhatsApp
Fotogalerie (1)
Nachrichten am Desktop: Pushbullet und Root für Android machen es möglich

Grundlage dafür ist das kostenlose Tool Pushbullet, welches diverse Benachrichtigungen vom Smartphone mit Android oder iOS auf einen Desktop-Rechner synchronisieren kann. Zusätzlich braucht es das mit 1,47 Euro nicht allzu teure Plugin Quick Reply for Pushbullet, welches WhatsApp-Nachrichten übermittelt und direkt beantworten lässt. Allerdings braucht es dafür ein Android-Smartphone mit Root-Zugriff, damit Quick Reply for Pushbullet funktioniert.

Pushbullet selbst gibt es als Browser-Plugin für den Google Chrome im Chrome Web Store, für den Mozilla Firefox im Addon-Verzeichnis und als Desktop-Programm für Windows. Die Smartphone-App von Pushbullet steht kostenlos im Google Play Store bereit.

Nach der Installation von Pushbullet sowohl im Browser als auch auf dem Android-Smartphone muss lediglich das Plugin Quick Reply for Pushbullet installiert und den Anweisungen zum Einrichten der App auf dem Smartphone Folge geleistet werden. Danach lassen sich in WhatsApp eingehende Nachrichten direkt auf dem Desktop anzeigen und nach einem Klick in das Benachrichtigungsfenster von Pushbullet beantworten. Allerdings beschränkt sich das nur auf Textnachrichten. Medien wie Bilder oder Audionachrichten lassen sich nicht synchronisieren.

Wer über kein gerootetes Android-Smartphone verfügt kann diese Möglichkeit leider nicht nutzen, da WhatsApp nach wie vor keine API-Schnittstelle für Drittentwickler bietet. Auch wenn das Plugin Quick Reply for Pushbullet nicht von den Pushbullet-Entwicklern stammt, wird es von ihnen als Lösung für WhatsApp empfohlen.

Quelle: XDA Developers

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.